Graph Geigers Blues von Michael Bishop

Buchvorstellung

Graph Geigers Blues von Michael Bishop

Originalausgabe erschienen 1992unter dem Titel „Count Geiger´s Blues“,deutsche Ausgabe erstmals 1999, 476 Seiten.ISBN 3-453-14915-7.Übersetzung ins Deutsche von Michael Windgassen.

»Graph Geigers Blues« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Das Bad in einem unglücklicherweise radioaktiv verseuchten Tümpel -- das sind eben die Schattenseiten von billiger Sondermüllentsorgung -- löst Veränderungen in Xavier Thaxtons Leben aus, die sich der Feingeist nie erträumt hätte. Als Kulturredakteur einer Zeitung ist Thaxton ein Liebhaber der großen Künste. Seine Welt, das sind Opern, Theater und wenn schon Kino, dann wenigstens Filme von Ingmar Bergmann. Doch nach dem Schwimmausflug befällt ihn zunehmend Unwohlsein, wenn er sich seinen geliebten Genüssen hingibt. Xavier muß entsetzt feststellen, daß er ein anspruchsvolles Stück Literatur nur dann durchhält, wenn er sich danach einen kräftigen Schuß billigster TV-Seifenoper gibt. Und es wird immer schlimmer: Selbst Liebesnächte mit seiner Freundin klappen nur noch, wenn er die ganze Sache nicht zu romantisch gestaltet. Xaviers Leben ist in echter Unordnung!

Ihre Meinung zu »Michael Bishop: Graph Geigers Blues«

Ihr Kommentar zu Graph Geigers Blues

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.