Michael de Larrabeiti

Michael de Larrabeiti wurde am 18. August 1934 in Lambeth, London als Sohn eines Basken geboren und wuchs im Stadtteil Battersea auf. Mit 16 Jahren verließ er die Schule und arbeitete in einer Vielzahl von Gelegenheitsjobs, so als Englischlehrer in Casablanca, als Fremdenführer in Frankreich, als Kameramann in Asien und als Schafhirte in der Provence. Zwischendurch studierte er von 1961 bis 1966 in Paris, Oxford und Dublin Englisch und Französisch. Der Journalist und Schriftsteller wurde vor allem durch seine Borribles-Trilogie, eine umstrittene Jugendromanserie über fabelartige Wesen, die ein Leben am Rande der modernen Gesellschaft führen, bekannt. Michael de Larrabeiti war verheiratet und hatte drei Töchter. Er starb am 18. April 2008 in Oxford.

mehr über Michael de Larrabeiti:

Phantastisches von Michael de Larrabeiti:

  • andere Bücher
    • (1972) The Redwater Raid
    • (1978) A Rose Beyond the Thames
    • (1980) The Bunce
    • (1981) Full Marks
    • (1983) Die Mexico-Connection
      The Hollywood Takes
    • (1983) Jeeno, Heloise and Igamor, the Long, Long Horse
    • (1992) Journal of a Sad Hermaphrodite
    • (2002) Foxes’ Oven
    • (2006) Princess Diana’s Revenge
  • Sachbücher
    • (2003) French Leave
    • (2006) Spots of Time: A Memoir