Momo von Michael Ende

Buchvorstellung

Momo von Michael Ende

Originalausgabe erschienen 1973, 304 Seiten.ISBN 3522177509.

»Momo« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Weltbestseller, Klassiker, Kultbuch – in neuem Gewand Momo lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hat immer Zeit und ist eine wunderbare Zuhörerin. Eines Tages treten die grauen Herren auf den Plan. Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die ihnen noch Einhalt gebieten kann…

Ihre Meinung zu »Michael Ende: Momo«

parminder zu »Michael Ende: Momo«24.02.2014
Also dieses Buch würde ich weiter empfehlen weil,es auch nicht
nur für kinder gedacht ist sondern auch für
Erwachsenen weil,denen erinnert es ja dann auch wie sie z.B früher gelebt haben außerdem ist die story auch manchmal abwechslungsreich weil,es ist manchmal traurig囧(z.B
hals momo seine freunde verliert).Und manchmal ist es auch sehr spannend=-O.
Und aber auch lustig:-D

囧/=-O/:-D/
Mirjam zu »Michael Ende: Momo«02.09.2011
als kind hab ich das buch gelesen, so nebenbei, als Geschichte. Jetzt habe ich das wirkliche Ausmaß des Buches gesehen, und es ist wirklich unglaublich schön. - Ein Buch, das nicht nur zu Michael Endes Zeit spielte, sondern dass genauso gut in 10 Jahren spielen könnte ohne einem veraltet vorzukommen (bis auf pikante Kleinigkeiten wie das Waisenhaus, dass Momo beschreibt).
Mit unendlich viel Fantasie beschreibt Michael Ende diese fantastische, leicht melancholische Geschichte, die einem selbst vorkommt wie eine etwas traurige, aber leichte und schwebende Melodie.
Ich bin erwachsen und an der Stelle mit Beppo, dem Straßenkehrer, und Gigi, als Momo sie wiedertrifft, habe ich geheult.
Das Buch gibt einigen Grund zur Kritik, aber ich finde es schön, und besonders schön ist es dass Ende Freiraum gelassen hat. Man kann sich selbst vorstellen, an welchem Ort das Buch spielt, wie die personen aussehen usw. denn er hat es nicht detailliert beschrieben. Das macht meiner Meinung nach nichts aus.

Lest das Buch, es wird euch etwas seltsam vorkommen, aber es ist spannend und regt zum Nachdenken an!
Dracon zu »Michael Ende: Momo«26.05.2011
Nach langer Zeit ca 30 jahre habe ich noch einmal Momo gelesen ,meine Tochter war so von dem Buch begeistert das sie meinete ich soole das auch mal lesen . Damals wie heute hat dieses Buch mich in seinen Bann gezogen . Ein Wundervolles Buch über den Wert der Zeit und Freundschaft :Gerade in der heutigen Zeit Sollten einige Erwachsene dieses Buch lesen: Es ist ein Zeitloses Meisterwerk
myriam zu »Michael Ende: Momo«25.05.2011
ich finde das buch auch sehr schön .wir haben es in der klasse als lektüre gelesen.jeder hat gesagt des ist voll langweilig und so...Aber ich fand das buch sehr toll.ich finde am ende wird es sehr spannend.an dem tag als ich das ende gelesen habe konnte ich nicht mehr aufhöen das war so spannend das glaubt ihr mir garnicht.Also lange rede kurzer sinn ich empfele euch das buch zu lesen.vielleicht findet ihr es am anfang langweilig aber wartet auf das ENDE....
Es ist einfach toll und wenn dann würde ich es garnicht mehr aufhören zu lesen es ist toll
es gibt zwar auch viele andere spannende bücher aber trozdem hammer LG MYRIAM
izmir zu »Michael Ende: Momo«16.11.2010
ich finde das buch auch sehr schön .wir haben es in der klasse als lektüre gelesen.jeder hat gesagt des ist voll langweilig und so...Aber ich fand das buch sehr toll.ich finde am ende wird es sehr spannend.an dem tag als ich das ende gelesen habe konnte ich nicht mehr aufhöen das war so spannend das glaubt ihr mir garnicht.Also lange rede kurzer sinn ich empfele euch das buch zu lesen.vielleicht findet ihr es am anfang langweilig aber wartet auf das ENDE....
Helena zu »Michael Ende: Momo«28.01.2010
ich lese momo auch gerade ...als erstes habe ich mir nur so gedacht ... das ist doch ei kindergarten buch . Aber als ich dann angefangen habe das buch zu lesen , hat es mit immer mehr spaß gemacht zu lesen . Und ich war sogar als erste , mit dem ganzen buch fertig . Dann habe ich zu meinem Fater gesagt , dass er das Buch auch mal lesen soll und siehe da , ihm hat es auch gut gefallen . Also dieses Buch ist für groß und klein , alt und jung .
viele liebe grüße
Helena

PS: IHR SOLLTET ES AUCH MAL LESEN !!!
Alice zu »Michael Ende: Momo«09.06.2009
ich habe momo schon vor ein paar jahre gelesen, mit der klasse als lektüre. Der lehrer hat das buch schön mit uns auseinanderklamüsert, aber es hat sich gelohnt. Ich würde mal sagen, es ist ein muss, für alle die immer neue Bücher brauchen. Das ist eine völlig neue geschichte, zum nachdenken und miterleben. Es ist genau die richtige mischung, und sprichtnicht nur kinder, sondern auch erwachsene an, soweit ich weiß. ich habe schon einmal gedacht, ob es nicht ein bisschen zur fantasy-entwicklung beigetragen hat.....
1 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
muprl zu »Michael Ende: Momo«06.03.2009
"Momo" ist eines der wunderbarsten Bücher, die ich je gelesen habe. Verständlich für Kinder und Erwachsene, aber auch wichtig und wertvoll für Kinder wie Erwachsene. Man sollte es meiner Meinung nach etwa alle 10 Jahre wieder lesen - es wird jedes mal wieder treffen und zum Umdenken anregen. Aber auch zu Tränen rühren und zum Staunen bringen, über die prägnanten Bilder, die Michael Ende für komplexe philosophische und soziale Themen findet.
Sultan zu »Michael Ende: Momo«09.01.2009
Ich habe das Buch gelesen weil ich eine Literaturerbeit machen werde...aber das buch ist so toll das ich es in einer Woch gelesen habe...mann muss wirklich nachdenken denn es ist nicht unbedingt ein "Märchen" denn zeit ist wirklich kostbar und man sollte sie richtig nutzen...doch es gibt immer noch menschen die ihre arbeit schnell wie möglich fertig machen wollen um danch zeit für etwas anderes zu haben..aber man sollte seine Zeit schätzen lernen
ABaum71 zu »Michael Ende: Momo«28.04.2008
Ein super Buch das einen nachdenklich machen soll. Schon vor über 30 Jahren geschrieben hat es nichts an Aktualität verloren. Die Geschichte könnte sowohl heute als auch vor 30 Jahren spielen.
Die Geschichte der Zeitdiebe und des kleinen Mädchens Momo die die Zeit zu den Menschen zurückbrachte.
Das "Märchen" ist einfach nur toll und regt einen zum Insichgehen an. Bin ich vielleicht auch schon von den grauen Männern besucht worden, oder ist die Zeit für mich noch lebenswert?
"Zeit ist Leben" propagiert Michael Ende in dieser Geschichte, und....ist es nicht wirklich so ???
Einfach mal Zeit nehmen und lesen und dann noch mal Zeit nehmen und drüber nachdenken !
Danke Michael Ende

Dies sind nur die ersten 10 Kommentare von insgesamt 18.
» alle Kommentare anzeigen

Ihr Kommentar zu Momo

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.