Die verschwundene Besatzung von Michael Jan Friedman

Buchvorstellung

Die verschwundene Besatzung von Michael Jan Friedman

Originalausgabe erschienen 1994unter dem Titel „Mystery of the Missing Crew“,deutsche Ausgabe erstmals 1996, 122 Seiten.ISBN 3-453-10929-5.Übersetzung ins Deutsche von Uwe Anton.

»Die verschwundene Besatzung« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

In den Ruinen einer Föderationskolonie auf Omicron Theta findet die Crew der „Tripoli“ als einzigen Überlebenden einen Androiden: Data. Mit Unterstützung einiger Förderer und nach endlosen Tests wird das Supergeschöpf mit dem positronischen Gehirn und dem unstillbaren Hunger nach Wissen zum Studium an der Starfleet Akademie zugelassen.
Die „Yosemite“ soll Data und vier weitere Kadetten nach San Francisco zur Akademie bringen. Doch plötzlich wird das Raumschiff von einer fremden Macht attackiert und schwer beschädigt. Data kann die Energieversorgung notdürftig reparieren – nur um festzustellen, dass die ganze Crew verschwunden ist. Und nun drohen die Fremden, das Schiff zu vernichten. Ein schier aussichtsloser Kampf beginnt..

Ihre Meinung zu »Michael Jan Friedman: Die verschwundene Besatzung«

Ihr Kommentar zu Die verschwundene Besatzung

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.