Michael Koryta

Michael Koryta, geboren am 20. September 1982 in Bloomington, einer Kleinstadt im Süden des US-Staates Indiana, begann seine Laufbahn als professioneller Schriftsteller bereits in der High School. Die Indiana University verließ Koryta mit einem Abschluss in Strafrecht. Eine Weile arbeitete er als Journalist für die Herald Times, die in seinem Geburtsort erscheint, und als Privatermittler.

„Tonight I Said Goodbye“ erschien 2003 und wurde vom Verlag St. Martin’s Press und den „Private Eye Writers of America“ gemeinsam für den besten Erstlingsroman des Jahres ausgezeichnet. „Tonight I Said Goodbye“ („Tödlicher Abschied“) wurde zum ersten Band einer Serie um den Privatdetektiv Lincoln Perry, dem der Autor bis 2009 drei Fortsetzungen folgen ließ. Mit „So Cold the River“ („Eiskalt wie das Blut“) schrieb Koryta 2010 einen Horror- bzw. Mystery-Roman in der Tradition von Stephen King.

mehr über Michael Koryta:

Phantastisches von Michael Koryta