Der schwarze Korridor von Michael Moorcock & Hilary Bailey

Buchvorstellung

Der schwarze Korridor von Michael Moorcock & Hilary Bailey

Originalausgabe erschienen 1969unter dem Titel „The Black Corridor“,deutsche Ausgabe erstmals 1972, 124 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Lionel von dem Knesebeck.

»Der schwarze Korridor« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Ein Mann allein im Weltall auf der Flucht von der Erde… In seiner Einsamkeit verfolgen ihn die Erinnerungen an eine psychisch zerrüttete Menschheit, an ein Leben in steter Angst und Isolation. Erinnerungen, die Gestalt annehmen und ihn quälen, ihn tage- und schließlich wochenlang an den Rand des Wahnsinns treiben, bis hier, irgendwo im All, die schmale Grenze zwischen Wirklichkeit und Traumwelt verschwindet…

Ihre Meinung zu »Michael Moorcock & Hilary Bailey: Der schwarze Korridor«

Ihr Kommentar zu Der schwarze Korridor

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.