Die Kriegsmeute von Michael Moorcock

Buchvorstellung

Die Kriegsmeute von Michael Moorcock

Originalausgabe erschienen 1981unter dem Titel „The War Hound and the World\\\'s Pain“,deutsche Ausgabe erstmals 1985, 265 Seiten.ISBN 3-453-31166-3.Übersetzung ins Deutsche von Peter Indermaur.

»Die Kriegsmeute« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

In Deutschland tobt der Dreißigjährige Krieg. Nach der Zerstörung Magdeburgs ist Ulrich von Bek, der Kriegshund, des Mordens müde. Auf einem geheimnisvollen Schloß verliebt er sich in eine bezaubernde Frau… und Dienerin Luzifers. Erstaunt erfährt Ulrich von Bek, daß Luzifer zu Gott in den Himmel zurückkehren will. Um seinen guten Willen zu beweisen, will er die Welt vom Leid befreien. Dazu braucht er die Hilfe des unerschrockenen Hauptmanns. Der Kriegshund erhält einen seltsamen Auftrag: Er soll den Heiligen Gral finden und ihn Luzifer bringen. Doch die anderen Fürsten der Finsternis haben sich gegen Luzifer erhoben, um die Aussöhnung mit dem Himmel zu verhindern.

Ihre Meinung zu »Michael Moorcock: Die Kriegsmeute«

Ihr Kommentar zu Die Kriegsmeute

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.