Legenden vom Ende der Zeit von Michael Moorcock

Buchvorstellung

Legenden vom Ende der Zeit von Michael Moorcock

Originalausgabe erschienen 1976unter dem Titel „Legends from the End of Time“,deutsche Ausgabe erstmals 1984, 175 Seiten.ISBN 3-548-31083-4.Übersetzung ins Deutsche von Thomas Ziegler.

»Legenden vom Ende der Zeit« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die Erde ist alt… Das Universum sieht dem Untergang entgegen. Am Ende der Zeit jedoch reagiert man auf diese Aussicht mit Gelassenheit: Gemäß ihrer kindlich-naiven Art genießen die letzten, fast allmächtigen Bewohner der Erde ihre farbenprächtigen Abenteuer. Verspielte Dekadenzler einer Millionen Jahre alten Welt: die Eiserne Orchidee, Lord Jagged von Kanarien, Werther de Goethe, die Ewige Konkubine und Dafnish Armatuce, die sich dem Liebeswerben der Langweilerin Mavis Ming erwehren muß.
Zeitreisende und Kunstwesen bevölkern die Erde der Endzeit: Sie wandern durch die Überreste einer einstmals prächtigen Zivilisation und nutzen ihre paranormalen Kräfte, um sich gegenseitig mit spektakulären Shows zu erfreuen. Unsterblichkeit macht gelassen – wer sich ihrer lange genug erfreut hat, sieht auch dem Ende mit Gleichmut entgegen.

Ihre Meinung zu »Michael Moorcock: Legenden vom Ende der Zeit«

Ihr Kommentar zu Legenden vom Ende der Zeit

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.