Zerschellt in der Zeit von Michael Moorcock

Buchvorstellung

Zerschellt in der Zeit von Michael Moorcock

Originalausgabe erschienen 1967unter dem Titel „The Rituals of Infinity“,deutsche Ausgabe erstmals 1971, 157 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von .

»Zerschellt in der Zeit« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Dreißig Jahre nach der Entdeckung mehrerer Dutzend Alternativ-Erden – Welten, auf denen die Geschichte anders verlaufen ist als die unsere – mehren sich plötzlich mysteriöse Katastrophen. Unfaßliche kosmische Kräfte bemächtigen sich der neuen Welten, verändern sie, ohne daß ihre Bewohner darauf Einfluß haben, und machen ihre Materie instabil. Die Folge ist totale Auflösung.
Geheimnisvolle Zerstörer-Schwadronen suchen die Alternativ-Erden heim. Plünderer, die zwischen den Welten reisen, bringen zusätzlich Unordnung in das herrschende Chaos. Der unkonventionelle Wissenschaftler Faustaff, Kopf einer im Verborgenen arbeitenden Organisation, die sich die Aufgabe gestellt hat, die Zerstörer-Schwadronen aufzuhalten, die bedrohten Welten zu retten und die mysteriöse Kraft, die das Chaos erzeugt, zu entlarven, wird unverhofft zum Spielball unsichtbarer Mächte. Von Welt zu Welt geht die turbulente Jagd: Trotz aller Versuche, Faustaff auszuschalten, nähert er sich immer weiter seinem Ziel – und stößt auf eine Kultur gottähnlicher Wesen, die mit der Schöpfung spielen…

Michael Moorcock hat sich mit zahlreichen Fantasy- und Science Fiction-Romanen einen Namen gemacht. RITUALE DER UNENDLICHKEIT ist ein spannender Alternativwelten-Roman, der seine zahlreichen Leser fesseln wird.

Ihre Meinung zu »Michael Moorcock: Zerschellt in der Zeit«

Ihr Kommentar zu Zerschellt in der Zeit

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.