Nancy A Collins

Nancy A. Collins wurde am 10. September 1959 in McGehee, Arkansas geboren, wo sie bis zu ihrem Umzug nach New Orleans, Lousiana 1982 lebte. Seit 2005 wohnt sie mit Ehemann und Hund in Atlanta, Georgia. Bekannt wurde sie durch ihren Vampir-Zyklus „Sonja Blue“. Für den ersten Band „Sunglasses After Dark“ erhielt sie 1990 den „Bram Stoker First Novel Award“. Sie benutzt auch das Pseudonym Nanzi Regalia. Außer ihren Vampir-Romanen schrieb sie auch Comics.

Phantastisches von Nancy A. Collins:

  • Fantastic Four
    • (1995) To Free Atlantis
  • Final Destination
    • (2006) Final Destination II: The Movie (mit Natasha Rhodes)
    • (2006) Looks Could Kill
  • (1990) Die Hitze des Blutes Rezension
    Tempter
  • (1993) Wildes Blut
    Wild Blood
  • (1994) Walking Wolf: A Weird Western
  • (1997) Dhampire: Stillborn
  • (1998) Angels on Fire
  • (2001) Voodoo Chile
  • Storysammlungen
    • (1990) Love Throbbing Bob (als Nanzi Regalia)
    • (1991) The Tortuga Hill Gang’s Last Ride: The True Story
    • (1992) Cold Turkey
    • (1994) Nameless Sins
    • (1997) Kiches And Tales
    • (2000) Avenue X
    • (2001) Knuckles and Tales
    • (2004) Dead Man’s Hand: Five Tales of the Weird West
  • Als Herausgeber
    • (1995) Forbidden Acts (mit Martin H. Greenberg und Edward E. Kramer)
    • (1995) Dark Love (mit Martin H. Greenberg und Edward E. Kramer)
    • (1996) Gahan Wilson’s the Ultimate Haunted House (mit Gahan Wilson)
  • Sachbücher
    • (1990) Hard to Get: Fast Talk and Rude Questions along the Interview Trail
    • (2000) The Big Book of Hoaxes