Der goldene Hain von Nancy Kress

Buchvorstellung

Der goldene Hain von Nancy Kress

Originalausgabe erschienen 1984unter dem Titel „The Golden Grove“,deutsche Ausgabe erstmals 1985, 280 Seiten.ISBN 3-442-23872-2.Übersetzung ins Deutsche von Sylvia Brecht-Pukallus.

»Der goldene Hain« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Und dieser goldene Hain war der Mittelpunkt der Insel, auf der Jaen und seine Schwester Arachne lebten. Alle Bewohner der Insel zogen ihre Kraft aus der Aura des Hains. Die Spinnen, die dort in ihrem Stein lebten, sponnen auch jenes begehrte goldene Tuch, das der Insel ihren Reichtum sicherte. Da begann der Hain zu sterben, die Spinne ließen ihre Arbeit und wurden giftig, die Insel verkam langsam aber sicher, Krieg und Haß kamen zu neuem Einfluß …

Ihre Meinung zu »Nancy Kress: Der goldene Hain«

Ihr Kommentar zu Der goldene Hain

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.