Drachenglanz von Naomi Novik

Buchvorstellung

Originalausgabe erschienen 2007unter dem Titel „Empire of Ivory“,deutsche Ausgabe erstmals 2008, 512 Seiten.ISBN 3-442-26572-X.Übersetzung ins Deutsche von Marianne Schmidt.

»Drachenglanz« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Kaum haben Will Laurence und sein Drache Temeraire ihr Abenteuer im Ottomanischen Reich heil überstanden, da droht bereits das nächste Unheil: In Britannien ist eine verheerende Seuche ausgebrochen, und die Drachen der Feuerreiter siechen hilflos dahin. Niemand weiß, wie lange diese katastrophale Schwäche noch vor dem kriegslüsternen französischen Kaiser Napoleon geheim gehalten werden kann. Und so müssen Will Laurence und Temeraire sofort wieder aufbrechen – dieses Mal nach Afrika, wo es das einzige Heilmittel gegen die Seuche geben soll. Doch auf dem schwarzen Kontinent lauern vielfältige Gefahren …

Ihre Meinung zu »Naomi Novik: Drachenglanz«

tedesca zu »Naomi Novik: Drachenglanz«05.08.2011
Temeraire und Laurence machen sich auf den Weg nach Afrika, um dort ein Heilmittel für die schreckliche Epidemie zu finden, die sämtliche Drachen Englands befallen hat. Dabei erleben sie spannende Abenteuer, ein zentrales Thema ist diesmal die Sklaverei mit all ihren menschenverachtenden Auswüchsen, die die Siedler am Kap auch selbst zu spüren bekommen.
Letztendlich erreichen Temeraire und seine Mannschaft sicher die Heimat und werden dort vor eine schwere Entscheidung gestellt, die Laurence Kopf und Kragen kosten kann. Novik lässt uns mit einem Cliffhanger zurück, der Böses ahnen lässt.
Spannender als seine Vorgänger ist auch der vierte Teil ein echtes Vergnügen für Fans des wackeren Gespanns, einmal mehr liest Detlef Bierstedt mit viel Liebe und Sinn für die entsprechenden Stimmungen, und macht dieses Buch auch zu einem wirklichen Hörerlebnis.
Ariane Winter zu »Naomi Novik: Drachenglanz«21.02.2010
Ich habe alle 4 Bände von Naomi Novik gelesen und ich fande sie sehr spannend da mich Bücher mit Drachen schon immer angesprochen haben. Und wenn Drachenwacht rauskommt werde ich dieses Buch auch lesen. Danke das es noch eine Fortsetzung gibt. Dai hc nicht ganz glauben konnte da Will einfach seinem Schicksal überlassen wird und Temeraire.
Danke
Lesefreak zu »Naomi Novik: Drachenglanz«21.03.2009
Mir ist das Ende eindeutig zu offen aber da ja schon ein neues Buch gibt(zumindest in Englisch*) freu ich mich schon wahnsinnig darauf
Aber ich glaube das es sogar noch einen 6. Band geben wird denn aus der Kurzzusammenfassung schliese ich dass die Geschichte noch immmer nicht fertig ist



*Es hist Drachen Wacht
und es gaht darum wie Laurence den aus den ZUchtgehegen entkommenen Temerraire versucht zu finden...
Lilly zu »Naomi Novik: Drachenglanz«18.01.2009
Schade das es kein wirkliches Ende gibt. Wird Will Laurence jetzt sein Leben verlieren weil er mutig genug war seinem Land die Stirn zu bieten und den Drachen der Feinde zu helfen? Wer Tiere liebt kann Will verstehen. Was wird aus Temeraire, kommt sie wirklich in ein Zuchtgehege?
Menno wieder einmal ganz viel Spannung und leider kein Abschluss. Ich hoffe somit auf Band Nr.5!
Thamm zu »Naomi Novik: Drachenglanz«10.01.2009
Ich stehe sehr gespalten zu diesem Band. Die anderen Teile haben mich absolut überzeugt, aber an diesem Band hat mich auch vieles gestört. Die Grundidee ist, wie immer, absolut einzigartig und gut, aber die Wendungen sind hier zu radikal und hektisch.
Zum einen, da habe ich auch meinen Vorrednern Recht, ist das Ende viel zu offen und ich bete, dass es noch einen weiteren Teil geben mag (denn so ist das Ende super unbefriedigend; ich war echt sauer, als ich am Ende angekommen war). Dann haben wir noch den ganzen Aufbau der afrikanischen Drachen; sie sind mächtiger, organisierter und prutaler als alle anderen Drachen (und, leider auch uneinsichtiger). Sie stellen sich eigentlich als unüberwindbarer Gegner dar und trotzdem können Laurence und Temeraire "irgendwie" entkommen.
Mich hat dieser Band leider nicht so überzeugt, obwohl die Idee dahinter sehr gut ist! Ich hätte mir eine andere Lösung für die afrikanischen Drachen gewünscht, als die, dass sie versuchen alle anderen Länder zu vertreiben und zu bekämpfen,... na ja,.. wie ich stets sage; Kein Buch kann allen gefallen; es muss unterschiedliche Bücher geben, damit jeder etwas davon hat :-))
yannik Schneider zu »Naomi Novik: Drachenglanz«15.07.2008
Ich fande das buch um einiges besser als die anderen bänder besonders der dritte hatte an fahrt verloren doch das ende von drachenglanz war unbefridiegend , ich bin gespannt auf temaireres Junges und weis das im september der fünfte band auf deutsch rauskommen wird viel spass!
[[>>BlînD zu »Naomi Novik: Drachenglanz«03.07.2008
Also ich finde den Band ganz gut, aber würde mir wünschen das es noch weitere Bände gibt, da das ende offen ist und man nicht weiß was mit Laurence und den anderen passiert.....
Susanna zu »Naomi Novik: Drachenglanz«11.06.2008
Obwohl der 4te Teil der Serie um einiges Besser ist, als andere Bücher die ich gelesen habe, kann er mit den vorangegangenen nicht mithalten.

Die Geschichte mit der Krankheit und der Suche nach dem Heilmittel und was die Personen auf der Suche danach erleben, fand ich sehr an den Haaren herbeigezogen. Zwischenzeitlich hab ich mir beim Lesen überlegt ob Naomi wirklich nichts Besseres eingefallen ist, oder ob sie einfach gerade eine schlechte Phase hatte.

Den Schluss fand ich sehr schade, da es kein richtiger Schluss, sondern mitten drin die Geschichte einfach abbricht. Meines Erachtens hätte sie die Reise nach Frankreich lieber in einen 5ten Teil (der hoffentlich noch kommt) integriert und den Schluss an einer anderen Stelle vorgenommen.

Über die ganze Reihe ist noch zu sagen, dass ich sie trotz Allem eine der Besten Drachengeschichten ist. Die Drachen sind mal nicht die stumpfsinnigen, bösen, feuerspuckenden Monster, sondern jeder hat einen eigenen Charakter.

Leider gibt sich Naomi nicht viel Mühe, die Charaktere jedes Mal neu einzuführen, sondern immer an die vorherige Geschichte anzufügen, wodurch Leser, welche nicht mit dem ersten Teil beginnen, benachteiligt sind. Allerdings gibt es noch viele andere Autoren, die genau dasselbe tun...
Eragon zu »Naomi Novik: Drachenglanz«23.05.2008
ich finde das buch auch total klasse, nur ich finde das Buch hat ein offenes Ende...Ich habe gehört, dass das 5. buch im Juni auf Englisch erscheinen soll. Außerdem kann man aus allen 4 Büchern viel für den Geschichtunterricht lernen. Man kann viel besser einordnen wer zur Zeit Napoleons gegen wen gekämpft hat. Wir haben da einen Test drüber geschrieben und ich musste nicht lernen, weil ich die Bücher gelesen habe
...
Leseratte zu »Naomi Novik: Drachenglanz«08.05.2008
Dieses Buch ist einfach nur Klasse!!! Allerdings würde ich gerne wissen, ob das jetzt der letzte Band war, oder ob es noch weitere Bände geben wird...
Johgel zu »Naomi Novik: Drachenglanz«05.05.2008
Nach dem Vorgängerband dachte ich, dass die Serie an Fahrt verliert. Das ist zum Glück nicht eingetreten. Dieser Band ist wieder spannend und gut geraten.

Die Vielfältigkeit der verschiedenen Drachengesellschaften in den bisher vier Bänden ist wirklich sehr schön. Diesmal ist Afrika dran. Es wird hier zwar nur oberflächlich, aber dafür sehr gelungen mit den Vorurteilen der Kolonialzeit gespielt. Die damit verbundene Fragestellung des Sklavenhandels wird langsam aufgebaut. Es steht zu hoffen, dass diese dann auf die Drachen in England übertragen wird, um in weiteren Romanen - neben den sehr guten Aktionelementen - immer spannendere Gesellschaftsbetrachtungen zu erlauben.

Die Charaktere waren wieder so gestaltet, dass ich sehr gut Mitleiden konnte. Die reine Aktion ist ebenfalls wieder sehr spannend beschrieben. Einziger Wermutstropfen ist der diesmal doch sehr extreme Kliffhänger. Hoffentlich wird dies nicht zum Markenzeichen der zukünftigen Geschichten.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
lesemoni zu »Naomi Novik: Drachenglanz«15.04.2008
Ich hab " Drachenglanz" innerhalb von 4 Tagen verschlungen.Temeraire und Will Laurence haben wieder einige Abenteuer erlebt,unter anderem das Heilmittel für den Husten der Drachen zu finden. Leider ist der Schluß am Ende des Buches mal wieder "offen" sodaß wir auf weitere Abenteuer der beiden hoffen dürfen.Ich bin noch immer begeistert von dieser Serie und werde mir auch die nächsten Bücher auf jeden Fall zulegen.Von mir gibt es 90 Punkte
2 von 2 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Drachenglanz

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.