Die Messerkönigin von Neil Gaiman

Buchvorstellung

Die Messerkönigin von Neil Gaiman

Originalausgabe erschienen 1998unter dem Titel „Smoke And Mirrors“,deutsche Ausgabe erstmals 2001, 368 Seiten.ISBN 3-453-17798-3.Übersetzung ins Deutsche von .

»Die Messerkönigin« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

Inhalt:

  • Deutung der Eingeweide: Ein Rondeau
    Reading The Entrails: A Rondel
  • Eine Einführung
    An Introduction
  • Ohne Furcht und Tadel
    Chivalry
  • Nikolaus war…
    Nicholas Was…
  • Der Preis
    The Price
  • Die Trollbrücke
    Troll Bridge
  • Schachtelmännchen
    Don’t Ask Jack
  • Der Goldfischteich und andere Geschichten
    The Goldfish Pool And Other Stories
  • Der weiße Weg
    The White Road
  • Die Messerkönigin
    Queen Of Knives
  • Wandel
    Changes
  • Tochter der Eulen
    Daughter Of Owls
  • Shoggoth’s Old Peculiar
    Shoggoth’s Old Peculiar
  • Virus
    Virus
  • Charlotte
    Looking For The Girl
  • Nur mal wieder das Ende der Welt
    Only The End Of The World Again
  • Baywolf
    Bay Wolf
  • Im Dutzend billiger
    We Can Get Them For You Wholesale
  • Ein Leben durchwoben von Moorcocks Frühwerk
    One Life Furnished With Early Moorcock
  • Kalte Farben
    Cold Colours
  • Der Traumfeger
    The Sweeper Of Dreams
  • Fremdkörper
    Foreign Parts
  • Sestine eines Vampirs
    Vampire Sestina
  • Maus
    Mouse
  • Im tiefen Wasser
    The Sea Change
  • Als wir einen Ausflug zum Ende der Welt gemacht haben (von Dawnie Morningdale, 11 ¼ Jahre alt)
    When We Went To See The End Of The World, By Dawnie Morningdale, Age 11 ¼
  • Wüstenwind
    Desert Wind
  • Kostproben
    Tastings
  • Babynahrung
    Babycakes
  • Mordmysterien
    Murder Mysteries
  • Schnee, Glas, Äpfel
    Snow, Glass, Apples

In Kürze:

Von Liebe, Traum, Tod und dem Ende der Welt handeln diese Erzählungen. Es sind Berichte aus anderen Dimensionen, aus den Bereichen jenseits der Wirklichkeit, geschrieben von einem Meister der Fantasy. In dieser vielfältigen Sammlung von Geschichten, Balladen, Parabeln und Fabeln zeigt Neil Gaiman die ganze Breite seiner Möglichkeiten.

Ihre Meinung zu »Neil Gaiman: Die Messerkönigin«

K.-G.Beck-Ewe zu »Neil Gaiman: Die Messerkönigin«01.05.2007
Leserinnen und Leser der “Sandman”-Comics kennen Neil Gaiman schon seit einiger Zeit und Terry Pratchett-Fans spätestens seit dem Roman „Bad Omens“. Im letzten Jahr machte er außerdem noch Furore mit dem überaus unterhaltsamen Roman „American Gods“, den man sich auch nicht entgehen lassen sollte. Alles in Allem ein sehr vielseitiger Autor, mit großer Freude am literarischen Spiel.

Diese Freude lebt er in dieser Sammlung aus Kurzgeschichten verschiedenster Form und an Gedichten herzlich aus und bereitet den Leserinnen und Lesern von der ersten bis zur letzten Seite einen einzigartigen Genuss auf einer Reise durch eine Welt – oder durch mehrere Welten – wie man sie selten erlebt. Das Genre der Kurzgeschichte wird immer wieder totgesagt, aber wie Stephen King – der im Anfang dieses Buchs etwas über Gaiman sagt - beweist auch Gaiman, dass dem noch lange nicht so ist.

Die 29 Geschichten lassen sich im Großen und Ganzen am Besten in den Bereich der Märchen für Erwachsene einordnen und es macht nicht nur Spaß sie selber zu lesen, sondern auch diese Geschichten anderen Leuten vorzulesen. Alleine deswegen sollte dieses Buch in keiner Familienbibliothek fehlen. Ob man nun moderne Märchen mag („Ohne Furcht und Tadel“, „Die Trollbrücke“, Tochter der Eule“, „Schnee, Glas, Äpfel“), eher gruselige Geschichten („Der Preis“, „Die Messerkönigin“, „Nur mal wieder das Ende der Welt“, „Im Dutzend billiger“, „Als wir einen Ausflug zum Ende der Welt machten (von Dawnie Morningdale, 11 ¼ Jahre alt)“, „Babynahrung“), Krimis, mit einem speziellen Dreh („Baywolf“, „Mordmysterien“) oder andere Geschichten, die etwas anders sind, hier findet man sie problemlos. Muss man lesen.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
Ihr Kommentar zu Die Messerkönigin

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.