Nick Cutter

Nick Cutter ist ein Pseudonym des Schriftstellers Craig Davidson, der 1976 im kanadischen Toronto (Provinz Ontario) geboren wurde. Davidson wuchs in Calgary and St. Catharines auf. Eine erste, von der Literaturkritik sehr positiv aufgenommene Sammlung von Kurzgeschichten („Rust and Bone„) erschien 2005. Einige der hier gesammelten Storys verarbeitete der französische Regisseur Jacques Audiard zum gleichnamigen Film (2012; dt. „Der Geschmack von Rost und Knochen“).

Ähnlich erfolgreich war Davidson 2007 mit seinem Romandebüt „The Fighter". Im Rahmen seiner Recherchen ließ sich der Autor u. a. Steroide verabreichen und trat zu einigen Schaukämpfen an.

Da literarischer Ruhm allein keinen Lebensunterhalt sichert, schreibt Davidson Horrorromane unter den Pseudonymen Patrick Lestewka und Nick Cutter.

Mit seiner Familie lebt und arbeitet Craig Davidson in Toronto.

mehr über Nick Cutter

http://www.craigdavidson.net
http://authorcraigdavidson.blogspot.de

Phantastisches von Nick Cutter

Phantastisches als Patrick Lestewka

  • (2003) Mother Bitchfight
  • (2004) The Preserve
  • (2011) Imprint
  • (2011) The Coliseum
  • (2012) Vehicles

Als Craig Davidson

  • (2005) Rust and Bone
  • (2008) The Fighter
  • (2010) Sarah Court
  • (2013) Cataract City