Die Parabel vom Sämann von Octavia E. Butler

Buchvorstellung

Die Parabel vom Sämann von Octavia E. Butler

Originalausgabe erschienen 1993unter dem Titel „Parable of the Sower“,deutsche Ausgabe erstmals 1999, 413 Seiten.ISBN 3-453-14896-7.Übersetzung ins Deutsche von Kurt Bracharz.

»Die Parabel vom Sämann« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Menschen sind Saat und Gott ist Veränderung – Lauren wächst im Kalifornien der 20’iger Jahre des zweiten Jahrtausends auf. Als Tochter einer Hispanierin und eines schwarzen Baptisten lebt sie zusammen mit anderen Familien innerhalb einer Nachbarschaftsmauer, die mehrere Häuser vor Armut, Chaos, Mord und Vergewaltigung um sie herum schützt. Doch auch in ihr Leben dringen immer mehr die zerstörerischen Einflüsse des zusammenbrechenden Amerikas ein. Schon früh mit dem Glauben ihres Vaters konfrontiert, erschafft die 15 jährige ihre eigenen Religion, die der Zeit angemessen ist und Gott als die Inkarnation eines Sämannes sieht, die Verkörperung von Wandel und ständiger Veränderung. Nachdem auch ihr Zuhause von den plündernden und brandschatzenden Menschen zerstört wurde, macht sie sich auf den Weg in eine feindliche Welt, in der Menschen für Wasser und weniger getötet werden, um ihren Glauben der „Erdensaat“ zu verbreiten.

Ihre Meinung zu »Octavia E. Butler: Die Parabel vom Sämann«

Ihr Kommentar zu Die Parabel vom Sämann

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.