Die verlorene Erde von Orson Scott Card

Buchvorstellung

Die verlorene Erde von Orson Scott Card

Originalausgabe erschienen 1992unter dem Titel „The Memory of Earth“,deutsche Ausgabe erstmals 1993, 348 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Uwe Anton.

»Die verlorene Erde« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Vor vierzig Millionen Jahren wurde der Planet Harmonie von Menschen besiedelt. Seitdem wacht der gigantische Computer Überseele über die Kolonie. Überseele soll den Planeten vor den Gefahren schützen, die einst die Erde zerstörten. Doch nun ist der Computer selbst in Gefahr; seine Systeme drohen zusammenzubrechen. Um der Vernichtung zu entgehen, muss Überseele auf die Erde zurückkehren, denn nur dort kann der Master Computer repariert werden. Überseele hat keine andere Wahl, er muss die ahnungslosen Menschen seines Planeten in die Geheimnisse der Raumfahrt einzuweihen. Warum aber sucht sich die Maschine dazu ausgerechnet den jungen unbedarften Nafai aus?

Ihre Meinung zu »Orson Scott Card: Die verlorene Erde«

Ihr Kommentar zu Die verlorene Erde

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.