Shark - Die Rückkehr des Weißen Hais von Peter Benchley

Buchvorstellung

Shark - Die Rückkehr des Weißen Hais von Peter Benchley

Originalausgabe erschienen 1994unter dem Titel „White Shark“,deutsche Ausgabe erstmals 1995, 351 Seiten.ISBN 3-548-24012-7.Übersetzung ins Deutsche von .

»Shark - Die Rückkehr des Weißen Hais« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Nach über 50 Jahren auf dem Grund des Atlantischen Ozeans wird das einst von den Nazis als Wunderwaffe konstruierte Lebewesen, der „Shark“, von einem sensationssüchtigen Fotografen befreit. Mechanisch muß es seiner teuflischen Programmierung gehorchen und auf immer grausamere Weise töten. Da tritt Simon Chase auf den Plan. Der Meeresbiologe und ehemalige Greenpeace-Aktivist will dem mordenden Geschöpf den Garaus machen.

Ihre Meinung zu »Peter Benchley: Shark - Die Rückkehr des Weißen Hais«

Aktiv zu »Peter Benchley: Shark - Die Rückkehr des Weißen Hais«07.05.2017
Das Buch ist sehr spannend geschrieben und auf jeden Fall lesenswert. Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht der verschiedenen Charaktere unter anderem auch aus der der Kreatur geschrieben.
Ich ziehe das Buch der Filmadaption vor, da sich der Film nur sehr entfernt an die Buchvorlage hält und das ganze eher wie ein grusel Si-Fi B-Movie daher kommt.
Die Kreatur im Buch wird als ein ehemaliger, junger Nazisoldat beschrieben der von Wissenschaftlern mittels grausamer Experimente, Operationen und Dressur in eine Art Hai-Menschen verwandelt wird. Im Film hingegen waren es nicht die Nazis sondern irgendwelche Biologen die auf DNA Ebene Hai,Delfin und Menschen DNA gekreuzt haben. Ich habe jetzt schon ein wenig gespoilert, sorry. Also wer den Film damals gesehen hat und ihn gut fand, dem lege ich das Buch wärmstens ans Herz. Ihr werdet davon nicht enttäuscht sein.
Ihr Kommentar zu Shark - Die Rückkehr des Weißen Hais

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.