Die dunkle Festung von Peter F. Hamilton

Buchvorstellung

Die dunkle Festung von Peter F. Hamilton

Originalausgabe erschienen 2005unter dem Titel „Judas Unchained“,deutsche Ausgabe erstmals 2006, 800 Seiten.ISBN 3-404-23304-2.Übersetzung ins Deutsche von Axel Merz.

»Die dunkle Festung« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Mark Vernon, Techniker und begnadeter Tüftler, kann sein Glück kaum fassen. Er hat den perfekten Job auf der sichersten Welt des Commonwealth bekommen, fernab vom tosenden Krieg. Hier baut er an Sternenschiffen mit, die notfalls die Reichsten der Reichen in Sicherheit bringen sollen. Doch eines Tages tritt ein Mann an ihn heran und bittet ihn um einen kleinen Gefallen – ein Mann, dem man keine Bitte abschlagen darf: Sheldon, der Gründer des Commonwealth. Dumm nur, dass kleine Gefallen oft höchst unangenehme Folgen nach sich ziehen…

Ihre Meinung zu »Peter F. Hamilton: Die dunkle Festung«

Michael Zöllner zu »Peter F. Hamilton: Die dunkle Festung«25.06.2016
lang lang vorbereitete Konflikte werden in einer funkelnden und detaillierten Abfolge von Showdowns zu vielen Enden gebracht.

Es ist eine Kriegsgeschichte mit Facetten und einer merkwürdigen Gesellschaft der Menschheit
in der .... Wie soll ich das sagen. Diese Gesellschaft erscheint wie der Endzustand des neoliberalen Denkens.

Die Figuren wirken wie TV Drehbüchern entstiegen.

Von dort in die Welt der SF geschleudert.

Dieser Zyklus ist nur zu empfehlen wenn Der Leser gerne viele Aspekte beachtet und es akzeptiert wenn die Figuren sich kaum entwickeln können!

Der Pulverdampf am ende ist beeindruckend>!
Ihr Kommentar zu Die dunkle Festung

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.