Verrat in Florenz von Peter Schwindt

Buchvorstellung

Verrat in Florenz von Peter Schwindt

Originalausgabe erschienen 2005, 256 Seiten.ISBN 3785555539.

»Verrat in Florenz« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Justin kann es kaum fassen, als er in der Werkstatt seines alten Freundes, des Kapitäns, zwei kleine tragbare Zeitmaschinen findet. Kann er denn niemanden mehr trauen? Ist er denn nur von Verrätern und Zeitagenten umgeben? Kurzentschlossen setzen er und Fanny sich in die Vergangenheit ab. Denn die Spur zu seinen Eltern weist ins Florenz des Jahres 1492, wo sich der ehemalige Assistent der Times, Alois Bierbichler, versteckt hält. Doch als Justin und Fanny in Florenz ankommen, müssen sie zu ihrem Entsetzen von keinem Geringeren als Leonardo da Vinci erfahren, dass Bierbichler entführt worden ist und in einem der best bewachten Paläste der Stadt gefangen gehalten wird. Zusammen mit Leonardo schmieden die beiden einen waghalsigen Plan: Justin fliegt mittels eines Flugapparats nah Leonardos Entwürfen von der Domkuppel auf das Dach des Palazzo Medici, um Bierbichler zu befreien. Mit knapper Not können sie entkommen, doch auch Poritia Abbadon hält sich in der Stadt auf und ist ihnen schon auf den Fersen. In einem großen Showdown macht sie ihnen fast noch einmal einen Strich durch die Rechnung. Aber nun hat Justin den entscheidenden Hinweis zur Such nah seinen Eltern: Er und Fanny springen Abbadon hinterher ins Jahr 2377, das Jahr in dem seine Eltern zu ihrer ersten Zeitreise aufgebrochen sind, von der sie nie zurückkehrten …

Ihre Meinung zu »Peter Schwindt: Verrat in Florenz«

Ihr Kommentar zu Verrat in Florenz

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.