Das geheimnisvolle Mädchen von Peter Straub

Buchvorstellung

Das geheimnisvolle Mädchen von Peter Straub

Originalausgabe erschienen 1984unter dem Titel „Under Venus“,deutsche Ausgabe erstmals 1986, 347 Seiten.ISBN 3-453-09967-2.Übersetzung ins Deutsche von .

»Das geheimnisvolle Mädchen« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die Liebesgeschichte zwischen Elliot Denmark und Anita Kellerman steht unter keinem guten Stern. Nach einer ebenso heftigen wie kurzen Affäre gehen beide getrennte Wege und verlieren sich aus den Augen. Jahre später kehrt Elliot als gefeierter Komponist in seine Heimatstadt zurück. Von Erinnerungen an die Vergangenheit getrieben, besucht er Anita, doch er muß feststellen, daß die Empfindungen von einst sich verändert haben. Für Anita Kellerman empfindet er nichts mehr, aber er fühlt sich auf seltsame Weise zu einem gräßlich Verstümmelten Mädchen hingezogen, das im Haus seiner einstigen Geliebten lebt …

Ihre Meinung zu »Peter Straub: Das geheimnisvolle Mädchen«

Rainer Zastrow zu »Peter Straub: Das geheimnisvolle Mädchen«26.05.2013
Das geheimnisvolle Mädchen. Ein unheimlicher Roman, so der Untertitel. Noch nie fühlte ich mich so getäuscht. Es wäre ja nicht das erste mal, dass die gewünschte Spannung erst nach Seite 200 aufkommt. Aber diesen Roman als "unheimlich" zu untertiteln ist eine glatte Lesertäuschung.
Freunde der fantastischen oder gruseligen Literatur, Hände weg von diesem Buch!
Aschermittwoch zu »Peter Straub: Das geheimnisvolle Mädchen«22.02.2010
Peter Straub hat nicht nur Horrorromane geschrieben. "Das geheimnisvolle Mädchen" ist einer dieser Nicht-Horrorromane. Wer also auf Grusel aus ist, sollte die Finger von diesem Buch lassen und zu "Geisterstunde" greifen.
Wer einen Mainstreamroman (blödes Wort, aber mir fällt nix besseres ein) über eine schwierige Heimkehr lesen will, ein Thema das bei Straub wohl öfter vorkommt, kann durchaus zum geheimnisvollen Mädchen greifen.
Lese-Bine zu »Peter Straub: Das geheimnisvolle Mädchen«27.03.2009
Ich musste mich noch nie so dazu zwingen ein Buch zu Ende zu lesen. Ich weiss bis heute noch nicht welche Geschichte das Buch im eigentlichen sinne erzählt, bzw was der Autor sagen/erzählen möchte. Das in sehr kurzen Phasen spannung aufgebaut wird erweckt kurzzeitig die Hoffnung auf eine nunmehr spannendere Story aber leider wird man sehr schnell eines besseren belehrt. Meiner Meinung nach lohnt sich das Buch nicht zu lesen und keinen Cent dafür auszugeben!!!
Ihr Kommentar zu Das geheimnisvolle Mädchen

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.