Die Götter der Flusswelt von

Buchvorstellung

Die Götter der Flusswelt von

Originalausgabe erschienen 1983unter dem Titel „Gods of Riverworld“,deutsche Ausgabe erstmals 1986, 400 Seiten.ISBN 3-492-26661-4.Übersetzung ins Deutsche von Uwe Anton / Ronald M. Hahn.

»Die Götter der Flusswelt« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Der Abenteurer Richard Burton und seine Gefährten sind am Ziel: Sie haben den Polturm erreicht, das ehemalige Machtzentrum der fremdartigen Ethiker. Von nun an regieren die Menschen über die Flusswelt. Aber dann fällt ihr Verbündeter, der sich von den unheimlichen Ethikern losgesagt hat, einem Attentat zum Opfer. Sind Burton und seine Gefährten doch nicht alleine im Machtzentrum der Ethiker? Ziehen die Fremden noch immer die Fäden? Die Jagd nach einem gesichtslosen Killer in dem riesigen Turm entscheidet über das Schicksal der Flusswelt Der Abschluss des großen Flussweltzyklus, endlich vollständig neu überarbeitet und mit bislang unveröffentlichtem Bonusmaterial.

Ihre Meinung zu »Philip José Farmer: Die Götter der Flusswelt«

Kai Blitz zu »Philip José Farmer: Die Götter der Flusswelt«16.10.2013
Meine Frau sagte mir: Du liest doch gerne SF/Fantasy mit Gruseleinschlag. Hier lies meinen
Flußwelt-Vierteiler. Ist komplett.

Sie traf fast der Schlag als ich ihr vor Tagen mitteilte, daß es noch einen 5. Teil gibt!
Habe die ersten beiden Bände durch. Der erste war gut, der zweite zu langatmig. Bin auf Nr.3 beim Lesen jetzt gespannt. Der Autor wußte wohl selbst nicht so genau wieviel Bände er noch schreiben will/kann. Bei Tb-Kurzserie (oder KG von Autoren, phantastische Literatur) behalte ich nur die, die dauerhaft überwiegend gut sind.
Meine Frau will "Riverworld" natürlich jetzt noch mal lesen und schaut einen augenklimpernd an, ob ich ihr günstig den 5.Teil irgendwo besorge...
Meine jetzige Tendenz ist: Wieso macht man keine Spielfilm Trilogie aus diesen 5 Bänden?
So was wie Herr der Ringe oder Star Wars kino-Episoden oder Hary Potter, Narnia? Dieser eine
"Riverworld" Film Original und Remake ist zu wenig,
unbedeutend.
Dracon zu »Philip José Farmer: Die Götter der Flusswelt«18.04.2011
Der fünfte Band der Flusswelt Saga bleibt leider weit hinter den 4 anderen Teilen zurück. Flach und blas erscheinen die Personen und die Handlung ist sehr vorausschauen, an einigen Stellen ist das Technische können einzelner Personen einfach zu unglaubwürdig. Das Ende ist so geschrieben, das durchaus noch weitere Bände hätten folgen können. Insgesamt gesehen ist die Flusswelterzählung aber ein Lesevergnügen, das man nur empfehlen kann.
1 von 1 Lesern fanden diesen Kommentar hilfreich.
ck_anne zu »Philip José Farmer: Die Götter der Flusswelt«21.05.2008
In diesem Teil wird mit der Vorstellung gespielt, was man selber mit der Macht der Ethiker anfangen würde, hielte man sie in seinen Händen. Richard Burton und seine Begleiter stehen vor dieser Versuchung und müssen sich mit ihren Taten und deren Folgen auseinandersetzen. Und schließlich steht immer noch das Rätsel an, warum sich die Menschen in der Flusswelt befinden. Darüber wurde in den vorherigen Teilen ja sehr umfangreich diskutiert. Das Ergebnis ist wahrlich nicht erwartet und ziemlich verstörend!
Ihr Kommentar zu Die Götter der Flusswelt

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.