Die Liebenden von

Buchvorstellung

Die Liebenden von

Originalausgabe erschienen 1952unter dem Titel „The Lovers“,deutsche Ausgabe erstmals 1978, 219 Seiten.ISBN 3-442-25044-7.Übersetzung ins Deutsche von .

»Die Liebenden« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Der Linguist Hal Yarrow verliebt sich auf dem Planeten Ozagen in das Mädchen einer fremden Rasse. Der Roman schlug bei seinem ersten Erscheinen 1952 in Amerika wie ein Bombe ein und löste kontroverse Reaktionen aus, weil in ihm erstmalig die sexuelle Beziehung zwischen einem Menschen und einem Alien thematisiert wurde.

Ihre Meinung zu »Philip José Farmer: Die Liebenden«

Beverly zu »Philip José Farmer: Die Liebenden«19.02.2012
"Der Roman schlug bei seinem ersten Erscheinen 1952 in Amerika wie ein Bombe ein und löste kontroverse Reaktionen aus, weil in ihm erstmalig die sexuelle Beziehung zwischen einem Menschen und einem Alien thematisiert wurde." Diese Zeilen machen deutlich, welch seltsamen Moralvorstellungen das "konservative Amerika" vor 60 Jahren frönte. Die Außerirdische, die den Menschen verwöhnt, gleicht äußerlich einer sehr hübschen und vor allem willigen Menschenfrau. Dass diese Ähnlichkeit nur äußerlich ist, stellt sich erst am Schluss heraus. Da kommt es zu einem zwar tragischen, aber moralisch nicht verwerflichen Missverständnis.
Für mich viel provozierender als die Sex- und Liebesbeziehung zwischen Menschen und menschenähnlichem Alien war die Welt, in der "Die Liebenden" spielte. Sie verweist auf das eigentliche Thema des Romans: Völkermord!
Nur sieben Jahre nach dem Ende des Nazi-Reiches entwickelt Farmer eine Zukunftswelt, in der im 21. Jahrhundert durch Biowaffen fast die gesamte Menschheit ausgerottet wurden. Aus den in mehr als einer Hinsicht kläglichen - denn vernunftresistenten Überresten - entwickelt sich neben anderen Staaten die so genannte HAIJJAK-Union, die große Teile der westlichen Hemisphäre umfasst. Ihr Gründer Isaak Sigmen wirkt wie eine Mischung aus Adolf Hitler und dem [seinerzeit noch unbekannten ] Ayatollah Chomeini. Die HAIJJAK-Union ist nicht nur im Inneren ein fundamentalistischer Alptraum. Aus den Überresten einen globalen Völkermordes hervorgegangen, planen ihre verbrecherischen Führer, die Ureinwohner des Planeten, auf dem Hal seine Liebe findet, mit jenen Biowaffen auszurotten, die seinerzeit die Erde entvölkerten.
Fazit: ein sehr lesenswerter Roman, der als Dystopie treffender charakterisiert ist, als als Liebesgeschichte.
Ihr Kommentar zu Die Liebenden

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.