Ismaels fliegende Wale von

Buchvorstellung

Ismaels fliegende Wale von

Originalausgabe erschienen 1971unter dem Titel „The Wind Whales of Ishmael“,deutsche Ausgabe erstmals 1980, 158 Seiten.ISBN 3811835084.Übersetzung ins Deutsche von Ronald M. Hahn.

»Ismaels fliegende Wale« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

„Ismael, einziger Überlebender des Untergangs der PEQUOD wie auch der RAHEL, fällt durch Raum und Zeit in eine ferne Zukunft der Erde. Die riesigen Meere unse­rer Tage sind weitgehend ver­schwunden, und die einstige Meeresflora und -fauna hat sich den Luftraum erobert. Rie­sige Ungeheuer schweben am Himmel und bedrohen die we­nigen überlebenden Menschen in ihren primitiven Städten. Was die Menschen nicht daran hindert, ihrerseits den Unge­heuern nachzustellen. Es kommt zu dramatischen Duel­len zwischen den Kreaturen der Luft und ihren menschli­chen Gegnern in den zer­brechlichen schwebenden Schiffen. Aber der schlimmste Gegner des Menschen ist auch in dieser fernen Zukunft – der Mensch ...“

Ihre Meinung zu »Philip José Farmer: Ismaels fliegende Wale«

Beverly zu »Philip José Farmer: Ismaels fliegende Wale«20.02.2012
Der Roman hat nicht ganz die Klasse von Werken wie "Die Liebenden" oder den Zyklen um die Welt der Tausend Ebenen und die Flusswelt, doch ist noch immer spannende Unterhaltung.
Nachdem Moby Dick die Pequod zertrümmert hat, verschlägt es den einzigen Überlebenden viele Millionen Jahre in die Zukunft. Es gibt noch immer Menschen, die am Grund der ausgetrockneten Ozeane leben. Aus den Walen sind Wesen geworden, die durch die Luft fliegen.
Ihr Kommentar zu Ismaels fliegende Wale

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.