Auf dem Alphamond von Philip K. Dick

Buchvorstellung

Auf dem Alphamond von Philip K. Dick

Originalausgabe erschienen 1964unter dem Titel „Clans of the Alphane Moon“,deutsche Ausgabe erstmals 1979, 290 Seiten.ISBN nicht vorhanden.Übersetzung ins Deutsche von Rosemarie Hundertmarck.

»Auf dem Alphamond« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Stellen Sie sich einen Planeten vor, auf dem alle Bewohner – klinisch gesehen – verrückt sind. Und dann stellen Sie sich vor, wie eine Gesellschaft auf diesem Planeten beschaffen sein könnte. Könnte sie vielleicht sogar besser als unsere funktionieren? Einer der bedeutendsten amerikanischen Autoren der letzten Jahrzehnte, ein wahrer Visionär und einer der brillantesten Beobachter der westlichen Alltagskultur: Wenn Sie Philip K. Dick bisher noch nicht für sich entdeckt haben, dann wird es allerhöchste Zeit!

Ihre Meinung zu »Philip K. Dick: Auf dem Alphamond«

Michael Zöllner zu »Philip K. Dick: Auf dem Alphamond«21.10.2016
Ein Arztroman im Weltall und in der geschlossenen Anstalt vor dem Hintergrund eines galaktischen Kalten Krieges. Wer einen Roman von Dick sucht in dem es Humor gibt, der wird hier fündig!

Allerdings braucht es etwas Kenntnisse über die Zeit und den Autor um den Humor zu erkennen.
Unvergessen ist es wenn ein Blasenwerfender Außerirdischer unter einer Tür hindurchquilt und sich als Diplomat vorstellt.

Etwas besonders ...möglicherweise sogar speziell!
Ihr Kommentar zu Auf dem Alphamond

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.