Der unteleportierte Mann von Philip K. Dick

Buchvorstellung

Der unteleportierte Mann von Philip K. Dick

Originalausgabe erschienen 1966unter dem Titel „The Unteleported Man“,deutsche Ausgabe erstmals 1984, 266 Seiten.ISBN 3-404-22069-2.Übersetzung ins Deutsche von Karl Ulrich Burgdorf.

»Der unteleportierte Mann« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

In Minutenschnelle konnte man sich von einer hoffnungslos überbevölkerten Erde 18 Lichtjahre weit auf Walmaul, einen von Menschen bewohnbaren Kolonialplaneten teleportieren lassen. Die Entscheidung dazu war eine Lebensfrage, denn eine Rückkehr war unmöglich. 40 Millionen Menschen hatten den Sprung in das vermeintliche Paradies bereits gewagt. Aber Rachmael ben Applebaum glaubte nicht an das neue Utopia. Entschlossen, die Wahrheit über Walmaul herauszufinden, [will] er sich mit seinem Raumschiff Omphalos auf die jahrelange Reise [machen]. Doch schon seine Vorbereitungen rufen Mächte auf dem Plan, die den Flug des „Unteleportierten“ um jeden Preis verhindern wollen.

Ihre Meinung zu »Philip K. Dick: Der unteleportierte Mann«

Ihr Kommentar zu Der unteleportierte Mann

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.