Terra Mater von Pierre Bordage

Buchvorstellung

Terra Mater von Pierre Bordage

Originalausgabe erschienen 1994unter dem Titel „Terra Mater“,deutsche Ausgabe erstmals 2008, 850 Seiten.ISBN 3-453-52409-8.Übersetzung ins Deutsche von Ingeborg Ebel.

»Terra Mater« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Ein Sternenreich der Menschen, das unzählige Planeten und Völker umfasst …Eine bizarre Sekte, deren Anhänger mit Gedanken töten können …Ein junger Mann, der sich aufmacht, einer der legendären„Krieger der Stille“zu werden …Und die Suche nach dem Planeten, auf dem alles begann Terra Mater.

Ihre Meinung zu »Pierre Bordage: Terra Mater«

geronimo zu »Pierre Bordage: Terra Mater«21.07.2009
Achtung! Dieser Roman ist der unselbstständige mittlere Teil eines Dreiteilers - der Heyne-Verlag hält es jedoch nicht für nötig, diese Tatsache auf dem Buchtitel hinzuweisen. Ohne Wissen aus dem ersten Teil »Die Krieger der Stille« ist dieser Roman schwer lesbar. Autor Bordage schreibt blumig-fantasievoll aber spannungsarm. Ich hätte das Buch nach jeder gelesenen Seite weglegen können. Wie schon im ersten Teil wird erneut ein charakterschwacher Protagonist rein durch »glückliche schicksalhafte Vorbestimmung höherer Mächte« zum Helden wider Willen. Doof, aber vom Glück geküsst? Naja... Der Roman ist eher Fantasy als Science Fiction. Bordage verwendet zwar SF-Gimmiks wie Teleporter und Raumschiffe als Mittel, um die Ausweitung der Handlung auf verschiedene Planeten zu rechtfertigen, erzählt aber im Grunde eine Fantasy-Geschichte mit Königen, Kirchenfürsten, Weissen und Schwarzen Zauberern, usw. Ein Buch für Fantasy-Fans, nicht für Techies. Das Ende bleibt, weil ein mittlerer Teil, offen. Aufgrund der fehlenden Spannung vergebe ich maximal 50 Punkte.
Ihr Kommentar zu Terra Mater

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.