Die Doppelwelt von Piers Anthony

Buchvorstellung

Die Doppelwelt von Piers Anthony

Originalausgabe erschienen 1980unter dem Titel „Split Infinity“,deutsche Ausgabe erstmals 1984, 352 Seiten.ISBN 3811836404.Übersetzung ins Deutsche von Thomas Ziegler.

»Die Doppelwelt« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Proton ist ein technologisces Paradies, in dem die reichen Bürger allein ihren vielfältigen Zerstreuungen nachgehen und sich mit Komfort umhüllen. Aber nicht alle Bewohner leben im Luxus: Neben den Robotern sorgt ein Heer von Abhängigen für das Wohl der reichen Herren, Menschen aus anderen Teilen der Glaxs, die sich freiwillig in sklavenähnlichen Verhältnissen verdingen, um die Wunder Protons zu schauen. Phaze ist eine ganz andere Welt. In ihr gibt es Burgen, Tempel, Schlösser, Dämonen und mächtige Adepten, Einhörner und Fabelwesen. Phaze ist eine besondere Welt: Hier gelten die Gesetze der Magie. Stile ist einer der beinahe rechtlosen Sklaven Protons, der sich vom Dungsammler zum erfolgreichen Jockey hochgearbeitet hat. Er ist ein Meister im „Spiel“ dem Freizeitvergnügen der unteren Schichten. Bis etwas passiert: Unbekannte und ungreifbare Gegner haben es auf ihn abgesehen, er verliebt sich in ein Robotermädchen – und entdeckt den geheimnisvollen „Vorhang“ der Proton und Phaze voneinander trennt.

Ihre Meinung zu »Piers Anthony: Die Doppelwelt«

Ihr Kommentar zu Die Doppelwelt

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.