Omnivor von Piers Anthony

Buchvorstellung

Omnivor von Piers Anthony

Originalausgabe erschienen 1968unter dem Titel „Omnivore“,deutsche Ausgabe erstmals 1972, 202 Seiten.ISBN 3-404-24046-4.Übersetzung ins Deutsche von Peter Kleinert.

»Omnivor« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die Mantas kamen über den Strand wie eine Staffel fliegender Untertasen. Sechs einäugige Dreiecke setzten sich im Kreis um ihn nieder, die Schwänze um die Füße geringelt. Einer der Mantas scherte aus und stellte sich Subble gegenüber. Subble schüttelte den Kopf. „Das ist nicht fair, Bruder Manta“, sagte er voller Bedauern. „Du wiegst kaum ein Viertel von mir, und Hände hast du auch keine.“ Er warf den Waffengürtel weg, die Prothesen und seine Spezialuhr. „Einnackter Mann gegen einen nachten Manta – das ist ein sauberer Kampf“. Endlich erschienen Symbole auf dem Bildschirm. Die Mantas hatten begriffen. Der Mensch war nicht nur ein Allesfresser, der auf niedriger Stufe des Lebens stand. Er war ein Wesen, das Fairplay und Mitleid kannte. Er war ebenbürtig. Jetzt musste das Duell beweisen, wer der Überlegene war …

Ihre Meinung zu »Piers Anthony: Omnivor«

Ihr Kommentar zu Omnivor

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.