Dominic Flandry: Im Dienst der Erde von Poul Anderson

Buchvorstellung

Dominic Flandry: Im Dienst der Erde von Poul Anderson

Originalausgabe erschienen 1966unter dem Titel „Ensign Flandry“,deutsche Ausgabe erstmals 1967, 300 Seiten.ISBN 3-404-24351-X.Übersetzung ins Deutsche von Dietmar Schmidt.

»Dominic Flandry: Im Dienst der Erde« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Dominic Flandry ist ein Mann für besondere Aufgaben. Verwegen kämpft er gegen die äußeren und inneren Feinde des terranischen Imperiums. Seine Abenteuer führen ihn in die endlosen Weiten des Universums. Ob der Terraner gegen Aliens, Rebellen oder Verräter in den Kampf zieht, immer setzt er kühn sein Leben aufs Spiel – doch manchmal auch die Existenz einer ganzen Galaxis.

Ihre Meinung zu »Poul Anderson: Dominic Flandry: Im Dienst der Erde«

Beverly zu »Poul Anderson: Dominic Flandry: Im Dienst der Erde«28.02.2012
Mir ist es unverständlich, wie der Roman in der Bewertung auf lausige 35 Punkte kommen kann. Zum einen sind die Romane um Dominic Flandry Teil einer zukünftigen Geschichte der Menschheit, mit der sich Poul Anderson bei aller Anlehnung an historische Vorbilder ("Kaiser", "Imperium") viel Mühe gegeben hat. So bunt die Bausteine dieser future history auch daherkommen mögen - sie sind Teil eines Gesamtwerktes mit Anspruch.
Zum anderen macht der Schauplatz Starkad den Roman selbst lesenswert. Die beiden intelligenten Spezies des Planeten müssen erkennen, dass sie Spielbälle in einer Intrige von monströsen Ausmaßen sind.
Ihr Kommentar zu Dominic Flandry: Im Dienst der Erde

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.