Rainer M. Schröder

Rainer Maria Schröder wurde am 3. Januar 1951 in Rostock geboren und ist in Ost-Berlin aufgewachsen. Kurz vor dem Mauerbau floh die Familie in den Westen. Parallel zum Abitur machte Schröder eine Operngesangsausbildung in Düsseldorf. Nach zwei Jahren bei der Luftwaffe arbeitete er als Lokalreporter bei einer Düsseldorfer Tageszeitung und studierte danach Jura sowie Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften in Köln.

Schröder ist seit 1977 freischaffender Schriftsteller. Nach den ersten Erfolgen ließ er sich 1980 mit seiner Frau in Süd-Virginia nieder, wo das Paar eine Farm besitzt. Schröder machte zahlreiche Abenteuerreisen in vielen Teilen der Welt, von denen er auch in seinen Büchern berichtet.

Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, so unter anderem 1988 mit dem Friedrich Gerstäcker Preis. Er zählt er zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftstellern von Jugendbüchern sowie historischen Gesellschaftsromanen. Er schreibt auch unter dem Pseudonym Ashley Carrington.

Rainer M. Schröder lebt heute mit seiner Frau in einem kleinen Ort an der Küste Floridas.

mehr über Rainer M. Schröder:

Phantastisches von Rainer M. Schröder:

Reiner M. Schröder hat zahlreiche Jugenbücher, historische Romane, Abenteuer- und Reiseromane verfasst, auf deren detaillierte Auflistung wir hier verzichten.