Dämonenhatz von Robert Asprin

Buchvorstellung

Dämonenhatz von Robert Asprin

Originalausgabe erschienen 2004, 668 Seiten.ISBN 3-404-20489-1.Übersetzung ins Deutsche von Sylvia Pukallus.

»Dämonenhatz« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Skeeve, der junge Zauberlehrling, hat Pech. Schon seine erste Lektion verläuft anders als geplant. Der Meistermagiker, bei dem er in die Lehre gehen wollte, beißt ins Gras – und das nicht etwa, weil er Hunger hat. Pech auch, dass Skeeve gerade einen grünhäutigen Dämon heraufbeschworen hat. Ein Dämon, der eine magische Anziehungskraft aus Schwierigkeiten aller Art ausübt. Und nicht nur das: Bald hat Skeeve auch noch ein Einhorn, ein schönes Mädchen und einen vorlauten Drachen am Hals, von denen er (zumindest zwei) lieber woanders sehen würde. Das Chaos ist vorprogrammiert… Der erste Sammelband der Kult-Serie von Robert Asprin, der folgende Romane enthält: – Ein Dämon zuviel – Drachenfutter – Ein Dämon auf Abwegen

Ihre Meinung zu »Robert Asprin: Dämonenhatz«

Johgel zu »Robert Asprin: Dämonenhatz«30.11.2007
Die Myth Geschichten von Asprin sind eine kurzweilige amüsante Lesereise. Ein Anfängerzauberer trifft auf einen selbstherrlichen und arroganten "Dämon". Diese Zutaten ergeben einen ähnlich guten Lesestoff ab wie Prattchet oder Adams. Ist für zwischendurch eine gute Entspannung schnell gelesen und gut geschmunzelt.
Ihr Kommentar zu Dämonenhatz

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.