Lori von Robert Bloch

Buchvorstellung

Lori von Robert Bloch

Originalausgabe erschienen 1989unter dem Titel „Lori“,deutsche Ausgabe erstmals 1992, 345 Seiten.ISBN 3-257-21904-0.Übersetzung ins Deutsche von Kristian Lutze.

»Lori« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Als Lori Holmes nach ihrer College-Abschlußprüfung nach Hause zu ihren Eltern fährt, findet sie ihr Haus bis auf die Grundmauern abgebrannt vor. Ihre Eltern sind in den Flammen ums Leben gekommen. Lori und ihr Freund Russ glauben nicht, daß es ein Unfall war. Da taucht die psi-begabte Nadia Hope auf und läßt Lori in den Trümmern ein College-Jahrbuch finden. In dem Buch ist ein Foto, das Lori täuschend ähnlich ist. Aber als das Buch gedruckt wurde, war Lori noch nicht einmal geboren…

Ihre Meinung zu »Robert Bloch: Lori«

Bibliophilos zu »Robert Bloch: Lori«24.09.2007
"Lori" gefällt mir besser als so manch anderer Roman von Robert Bloch, den ich gelesen habe. An "Psycho" und die frühen Cthulhu-Geschichten kommt er nicht heran, aber es handelt sich doch um solide Horror-Unterhaltung. Nichts, was einen so wirklich vom Hocker reißt, aber auch nichts, was man nach ein paar Seiten am liebsten in die Tonne kloppen und vergessen möchte.

Bloch nahm mit diesem Roman gewissermaßen die Supernatural-Horror-Elemente seiner frühen Jahre wieder auf, also gibt es in "Lori" unterhaltsam trashiges Zeug wie finstere Magier, blutrünstige Kulte, telepathische Kräfte u.ä. Wenn man Zeit und nichts besseres zu tun hat, kann man sich diesen Roman ruhig mal zu Gemüte führen.
Ihr Kommentar zu Lori

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.