Der Unsichtbare von Ron Goulart

Buchvorstellung

Der Unsichtbare von Ron Goulart

Originalausgabe erschienen 1973unter dem Titel „A Talent for the Invisible“,deutsche Ausgabe erstmals 1975, 141 Seiten.ISBN 3-404-00229-6.Übersetzung ins Deutsche von Leni Sobez.

»Der Unsichtbare« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Selbst wenn man über die schärfsten Adleraugen verfügte, hätte man Jake Conger nicht bei seiner Arbeit sehen können. Denn Jake war Spitzenagent – und seine besondere Spezialität war es, sich unsichtbar zu machen. Seine Auftraggeber ließen ihn Aufträge ausführen, an die sich kein anderer herangetraut hätte. Dann gab es da noch einen, den man nicht zu Gesicht bekommen konnte – einen Wissenschaftler, den man unter dem Namen „Sandmann“ bekannt war. Der legendäre Sandmann aus dem Kindermärchen bringt den Menschen den Schlaf. Dieser hier weckte sie auf, auch Tote und aus politischen Gründen Ermordete – und das natürlich sehr zum Ärger der Regierungen und Verschwörer, die die vermeintlichen Staatsfeinde für immer ausgeschaltet glaubten. Also wurde der Unsichtbare losgeschickt, um den geheimnisvollen Wiedererwecker zu finden. Und wie nicht anders zu erwarten, wird es eine rasante Jagd mit einigen Überraschungen, die nicht immer angenehm sind …

Ihre Meinung zu »Ron Goulart: Der Unsichtbare«

Ihr Kommentar zu Der Unsichtbare

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.