Tod und Spiele von Ron Goulart

Buchvorstellung

Tod und Spiele von Ron Goulart

Originalausgabe erschienen 1971unter dem Titel „Death Cell“,deutsche Ausgabe erstmals 1984, 152 Seiten.ISBN nicht vorhanden.

»Tod und Spiele« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Jack Summer ist der absolute Star unter den Reportern des galaktischen Nachrichtenmagazins Mistgabel. Um seine Stories zu bekommen, ist ihm jedes Mittel recht, und er scheut nicht davor zurück, in diverse Wespennester zu stechen, wenn etwas für ihn herausspringt. Als er auf dem Hinterwäldlerplaneten Murdstone landet, weiß er nur aus Ger?chten, dass irgendwo auf Murdstone mit einer teuflischen Substanz experimentiert wird. Wer mit diesem Stoff in Berührung kommt, verspürt plötzlich den unwiderstehlichen Wunsch, seinem Leben ein Ende zu setzen. Zur Tarnung mit dem Auftrag versehen, über Korruptionsfälle im Baseball-Geschäft zu berichten, nimmt Jack Summer seine Nachforschungen auf und hat schon bald eine heiße Spur.

Ihre Meinung zu »Ron Goulart: Tod und Spiele«

Ihr Kommentar zu Tod und Spiele

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.