Ein Dutzend H-Bomben von Ronald M. Hahn

Buchvorstellung

Ein Dutzend H-Bomben von Ronald M. Hahn

Originalausgabe erschienen 1983, 206 Seiten.ISBN 3-548-31052-4.

»Ein Dutzend H-Bomben« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Warum gelingt es Friedhelm Funtz nicht, in die Reihen der etablierten SF – Autoren vorzustoßen? Was treibt Papst Jupp der Zweite in der sonnigen Bananenrepublik des Generalissimus Paolo Müller?

Welches Ziel verfolgt der mysteriöse Herr der ´Welt, der mittels einer Zeitmaschine verhindern will, dass Hugo Gernsback die moderne Science Fiction erfindet?

Was plant das geheimnisvolle Phantom vor der Bühne der Rock – Band ?

Diese – und viele andere – wichtige Fragen beantwortet der zweifach mit dem Kurt Lasswitz – Preis ausgezeichnete Autor Ronald M. Hahn in dieser Kurzgeschichtensammlung, mit der er einmal mehr beweist, das er zu den wichtigsten Autoren der neuen deutschen Science Fiction gehört.

Inhalt:

  • Hey, Mr.Spaceman
  • Ein paar kurze durch die Zensur geschmuggelte Szenen
  • Mittwochabend, zu Gast bei den Normalen
  • Tolle Erfindungen, 1.Folge: Der Alternativ-O-Mat
  • Der Papst ist da!
  • Licht aus! Spot an!
  • Heil dir, Utopia – aber auf unsere Art
  • Die Stimme der Imagination
  • Abenteuer im Überbau
  • Die Welt des Ursprungs
  • Auf der Suche nach der Wahrheit
  • Der Herr der Welt

 

 

Ihre Meinung zu »Ronald M. Hahn: Ein Dutzend H-Bomben«

Ihr Kommentar zu Ein Dutzend H-Bomben

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.