Die sterblichen Götter Tencendors von Sara Douglass

Buchvorstellung

Die sterblichen Götter Tencendors von Sara Douglass

Originalausgabe erschienen 1997unter dem Titel „Sinner“,deutsche Ausgabe erstmals 2006, 636 Seiten.ISBN 3-492-70041-1.Übersetzung ins Deutsche von Hannes Riffel.

»Die sterblichen Götter Tencendors« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Als „;Die Sternenbraut“; erschien, erlebte die australische Bestsellerautorin Sara Douglass auch bei uns einen furiosen Erfolg. Anfangs noch als Geheimtip gehandelt, wurde ihre Saga „;Unter dem Weltenbaum“; rasch zur Lesedroge für eine ständig wachsende Fan-Gemeinde. Auch das neue Epos „;Im Zeichen der Sterne“; spielt im phantastischen Reich Tencendor. Axis und Aschure, die Helden der Prophezeiung, führen Seite an Seite mit den Göttern ein himmlisches Leben. Ihr Sohn Caelum befiehlt nun über die Welt, doch seiner Herrschaft ist kein Friede beschieden. Denn Prinz Zared, der die Schwester seines ärgsten Widersachers liebt, stellt sich dem Sternensohn Caelum entgegen. In diesem großen Roman erleben die Kinder von Axis und Aschure ein neues Zeitalter unter dem Weltenbaum … Noch hat Sara Douglass die dramatischsten Ereignisse nicht erzählt. Und so kehrt sie zurück in ihr phantastisches Universum und vereint neue und alte Helden in einem Abenteuer voller Schwertergeklirr, Romantik und Magie.

Ihre Meinung zu »Sara Douglass: Die sterblichen Götter Tencendors«

phantasy-girl zu »Sara Douglass: Die sterblichen Götter Tencendors«05.07.2008
wer das nicht gelesen hat, der verpasst was im leben! diese irre spannung, die sara douglass in jedem ihrer bücher erzeugt, ist auch dieses mal wieder voll da!
"im zeichen der sterne" kann man auch lesen, wenn man "unter dem weltenbaum" nicht gelesen hat, da alles wieder schön übersichtlich - aber trotzdem spannend - nochmals zusammen gefasst wird!
es ist wirklich eine lesedroge!!!!

ich freue mich schon auf die nächsten 2 bände!
Nina zu »Sara Douglass: Die sterblichen Götter Tencendors«12.12.2007
Also.. das buch find ich echt genial. Es stimmt das es total die lesedroge ist. Das erzählte und überhaupt die ganze geschichte ist ist ein wahnsinn. Leider ist das buch sehr schnell ausgelesen... Ich bin dann immer traurig weil ich kein buch mehr finde das mir so gut gefällt wie dieses...
Aber man kann es ja immer wieder lesen und es ist immer wieder von neuem spannend!!
UNBEDINGT MAL LESEN!!!!!
am besten ist es wenn man den ersten band liest und bestimmt(und das ist sicher) will man wissen wie es weiter geht!!
Ihr Kommentar zu Die sterblichen Götter Tencendors

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.