Die Sternenbraut von Sara Douglass

Buchvorstellung

Die Sternenbraut von Sara Douglass

Originalausgabe erschienen 1995unter dem Titel „Battleaxe“,deutsche Ausgabe erstmals 2003, 387 Seiten.ISBN 3-492-26523-5.Übersetzung ins Deutsche von Marcel Bieger.

»Die Sternenbraut« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Axis, Sohn der verstorbenen Rivkah und Halbbruder des Thronerben Bornheld, wurde vom Orden des Seneschalls aufgezogen, dem er treu ergeben ist. Eines Tages erhält er den Auftrag, die junge Faraday zu ihrem Verlobten Bornheld zu geleiten, der eine Invasion fremder Kreaturen im Norden des Landes bekämpft. Auf der Reise kommen sich die beiden näher, und Axis erkennt, daß Faraday nur auf Wunsch ihrer Eltern der Verlobung zugestimmt hat, Bornheld aber nicht liebt. Beide fühlen, daß sie zusammengehören – doch das Schicksal will es anders und trennt sie. Nach zahlreichen bedrohlichen Abenteuern keimt eine Ahnung in Axis: Sollte er der große Sternenmann sein, dazu bestimmt, Tencendor zu erlösen? Die starken Charaktere, allen voran die weibliche Hauptfigur Faraday, machen „;Die Sternenbraut“; zu einer wahren Einstiegsdroge.

Ihre Meinung zu »Sara Douglass: Die Sternenbraut«

Jasmin zu »Sara Douglass: Die Sternenbraut«20.05.2008
ich habe ebenso diese Bücher verschlungen, denn lesen trifft es nicht mehr. Ich denke, dass ich mich wahrhaft in diese Bücher verliebt habe. Inzwischen bin ich beim 5. Band angelangt, was ich wohl auch noch heute Nacht lesen werde. Ich habe den ersten Band beim Regalstöbern in meinem Buchladen entdeckt. Noch nie hat mich eine Fantasy-Reihe so sehr begeistert wie "Unter dem Weltenbaum" Die plötzlichen Wendungen in jedem einzelnen Buch rauben mir jedesmal vor lauter Spannung den Atem, weil alles so unerwartet einfach passiert. Eim großes Lob an Sara Douglass an diese wundervolle Leistung, die mich zum Staunen, Lachen und zum Weinen gebracht hat!

Danke!

Liebe Grüße

Jasmin
Jenny zu »Sara Douglass: Die Sternenbraut«26.04.2008
Ich habe das erste Buch von einer guten Bekannten in Finger gedrückt bekommen, da Sie weiss das ich sehr gerne Fantasy lese. Ich habe die ersten 2 Seiten angefangen zu lesen und war sofort gefesselt. Das Buch habe ich nicht gelesen, nein ich habe es " gefressen". Sie hatte zum Glück alle Bände parat und sie mir gegeben. Keine Bücher vorher und nachher haben mich so beeindruckt und berührt, zum lachen und zum weinen gebracht wie Diese.Ich werde sie mir jetzt nach und nach selber kaufen. Ich muss sie einfach noch mal lesen. Es hilft so manches mal aus der realen welt zu entfiehen. Man darf sie nicht vergessen aber so manche Stunde erfreuen gerade solche Bücher die Gemüter. Zumindest ist bei mir so. Es wäre der allergrösste Kracher wenn die Bücher auch noch verfilmt werden würden.Kann mir sehr gut vorstellen, dass es ein Riesenhit werden würde.

Lieben Gruss die Jenny
Ihr Kommentar zu Die Sternenbraut

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.