Sarah Lotz

Obwohl sie in Deutschland erst mit ihrem weltweit erfolgreichen Mystery-Thriller „The Three“ („Die Drei“) auf dem Buchmarkt erschien, schreibt Sarah Lotz in ihrer südafrikanischen Heimat schon seit einigen Jahren Drehbücher (u. a. für die Cartoon-Serie „URBO: The Adventures of Pax Afrika“) und Romane. 2008 erschien der autobiografisch gefärbter Debütroman „Pompidou Posse“, der u. a. auf ihren jugendlichen Pariser Jahre als Straßenkünstlerin basiert. Noch heute illustriert Lotz Bücher anderer Autoren.

Seit 2010 veröffentlicht Lotz Bücher und Kurzgeschichten in so rascher Folge, dass sie sich gleich mehrere Pseudonyme zulegte. Als „S. L. Grey“ schreibt sie zusammen mit Louis Greenberg Horrorromane, als „Lily Herne“ mit ihrer Tochter Savannah die auf jugendliche Leser zugeschnittene Zombie-Serie „Deadlands“ und als „Helena S. Paige“ zusammen mit Helen Moffett und Paige Nick erotische Romane.

Sarah Lotz wurde in England geboren und zog 1992 nach Südafrika, wo sie in Kapstadt lebt und arbeitet. [Michael Drewniok]

mehr über Sarah Lotz:

Phantastisches von Sarah Lotz:

  • Deadlands-Serie (mit Savannah Lotz als Lily Herne)
    • (2013) Deadlands
    • (2013) Death of a Saint
    • (2014) The Army of the Lost
  • Downside-Trilogie (mit Louis Greenberg als S. L. Grey)
    • (2011) The Mall 
    • (2012) The Ward
    • (2013) The New Girl
  • (2015) Under Ground (mit Louis Greenberg als S. L. Grey) Rezension
    Under Ground
  • (2016) The Apartment (mit Louis Greenberg als S. L. Grey)
  • (2016) Ash Remains (mit Savannah Lotz als Lily Herne)
  • (2016) Five Stories High (Book 5): Skin Deep
  • Sonstige
    • (2008) Pompidou Posse
    • (2012) Exhibit A [eBook]
    • (2012) Tooth and Nailed [eBook]
    • (2017) The White Road
  • Erotica (mit Helen Moffett u. Paige Nick als Helena S. Paige)
    • (2013) A Girl Walks Into a Bar
    • (2013) A Girl Walks Into a Wedding
    • (2014) A Girl Walks into a Blind Date
    • (2014) Adults Only