Midnighters - Der Riss von Scott Westerfeld

Buchvorstellung

Midnighters - Der Riss von Scott Westerfeld

Originalausgabe erschienen 2006unter dem Titel „Blue Noon“,deutsche Ausgabe erstmals 2008, 411 Seiten.ISBN 3551357994.Übersetzung ins Deutsche von Friederike Levin.

»Midnighters - Der Riss« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

„Vielleicht können wir später ...“ Rex verstummte. „Da kommt was.“ „Wie meinst du ...?“, hob Melissa an, aber dann spürte sie es auch. Ein Geschmack kam über die Wüste auf sie zugedonnert, weit und uralt und bitter. Dann war er da, fuhr durch die Sporthalle und löschte den Gedankenlärm von Bixby aus. Nur Melissas Verbindung zu Rex blieb bestehen, sein Schock hallte in ihr wider. Sie schlug die Augen auf: Das blaue Licht, die erstarrten Körper, ein Cheerleader-Mädchen mitten im Sprung, das in der Luft schwebte – die ganze Welt war erfasst von ...Stille. Melissa sah auf ihre Uhr. Es war erst kurz nach neun Uhr morgens. Die blaue Zeit war trotzdem da.

Das meint Phantastik-Couch.de: „;25 Stunden und 13 Buchstaben“;

Zur Rezension

Ihre Meinung zu »Scott Westerfeld: Midnighters - Der Riss«

Ihr Kommentar zu Midnighters - Der Riss

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.