Odyssee im Orient von Sergej Lukianenko

Buchvorstellung

Odyssee im Orient von Sergej Lukianenko

Originalausgabe erschienen 2010unter dem Titel „Neposeda“,deutsche Ausgabe erstmals 2012, 592 Seiten.ISBN 340781108X.Übersetzung ins Deutsche von .

»Odyssee im Orient« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Vorhang auf für die neuen Abenteuer des tapferen Zauberlehrings Trix Solier: Tausendundein Zauber im heißen Herz der Hölle! Trix träumt von ruhmreichen Heldentaten – und verbringt seine Lehrzeit mit ordinärer Küchenmagie. Als ihn ein Drache als »Kerlchen« bezeichnet, hat er endgültig die Nase voll. Zeit für ein großes Abenteuer! Im fernen Samarschan lauert der Mineralisierte Prophet und will die ganze Welt unterwerfen. Trix reist in die Wüste und trifft dort nicht nur auf Drachen in Riesenkükenform, fremdbeschleunigte Kamele, Zwerge und einen hinterhältigen Dschinn im Hawaiihemd, sondern auch auf alte Freunde. Zusammen mit Fürstin Tiana, dem gewitzen Klaro und Annette, der rauschkrautsüchtigen Fee, begibt sich Trix auf die Jagd nach dem mächtigsten Wesen der Welt.

zur Rezension von Carsten Kuhr auf der Jugendbuch-Couch, Mai-Ausgabe 2012

Ihre Meinung zu »Sergej Lukianenko: Odyssee im Orient«

Ihr Kommentar zu Odyssee im Orient

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.