Ein Spiel von Licht und Schatten von Simon R. Green

Buchvorstellung

Ein Spiel von Licht und Schatten von Simon R. Green

Originalausgabe erschienen 2003unter dem Titel „Agents of Light and Darkness“,deutsche Ausgabe erstmals 2007, 208 Seiten.ISBN 3867620040.Übersetzung ins Deutsche von Oliver Hoffmann.

»Ein Spiel von Licht und Schatten« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

John Taylor arbeitet in der Nightside – dem bunten, neonschwarzen geheimen Herzen Londons, wo es immer drei Uhr morgens ist und wo Götter und Monster Pakte schließen und Vergnügungen suchen, die sie anderswo nicht finden. Er hat die Gabe, Dinge zu finden, und manchmal ist das, was zu suchen er angeheuert wird, sehr, sehr gefährlich. In diesem Roman sucht er den Unheiligen Gral, den Kelch, aus dem Judas beim letzten Abendmahl trank. Dieser Gral korrumpiert jeden, der ihn berührt – aber er verleiht auch gewaltige Macht. Deshalb jagen ihm auch andere nach. Engel, Teufel, Sünder und Heilige – sie alle sind auf der Suche und verwüsten bei ihrer Jagd nach dem finsteren Kelch die Nightside. Es ist nur ein Frage der Zeit, bis sie bemerken, daß der berühmte John Taylor, der Mann mit der Gabe, Dinge zu finden, sie direkt zu ihm führen kann.

Ihre Meinung zu »Simon R. Green: Ein Spiel von Licht und Schatten«

Ihr Kommentar zu Ein Spiel von Licht und Schatten

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.