Achterbahn von Stephen King

Buchvorstellung

Achterbahn von Stephen King

Originalausgabe erschienen 2000unter dem Titel „Riding The Bullet“,deutsche Ausgabe erstmals 2000, 96 Seiten.ISBN 3-548-25121-8.Übersetzung ins Deutsche von .

»Achterbahn« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Ein Student fährt per Anhalter. Er hat es eilig, denn seine Mutter liegt nach einem Schlaganfall im Krankenhaus. Als er in einen alten Ford Mustang steigt, fällt ihm nur ein seltsamer Geruch auf. Aber bald wird ihm klar, daß mit dem Fahrer etwas nicht stimmt. Sein grauenhafter Verdacht verdichtet sich zu einem Alptraum der schwärzesten Art…

Ihre Meinung zu »Stephen King: Achterbahn«

Tempe zu »Stephen King: Achterbahn«21.02.2010
Achterbahn ist eine gelungen Kurzgeschichte, die man in einem Rutsch lesen kann.
Ich bin ein Stephen King Fan und finde diese Story für seine knappen hunert Seiten lesenswert.
Man bekommt eine kleine Gänsehaut und einen Stephen King abschluss.
Mein Fazit:
Ein kleines angenehmes Lesevergmügen das jedermann lesen kann!
Simone zu »Stephen King: Achterbahn«18.06.2009
mein geschmack sind grusel- bzw. horrorgeschichten eigentlich eher weniger, doch als ich angefangen habe "achterbahn" von stephen king (,welches auch das erste buch von ihm war, das ich gelesen hatte,) angefangen habe zu lesen, konnte ich nicht mehr aufhören! es war absolut spannend und king hat einfach eine großartige art zu schreiben!
ich kann somit nur sagen, dass auch wenn ihr nicht auf grusel- oder horrorgeschichten steht, euch dieses buch mit sicherheit gefallen wird! :)
vieper-13 zu »Stephen King: Achterbahn«11.06.2009
ich mit meinen 14 jahren habe schon viele horror storys gelesen. aber diese sprengt den rahmen. >riding the bullet< ist spannent, da das buch in der ICH - form geschrieben ist. dardurch kann man besser mit der haubtperson , Alan Parker, mitfühlen und auch die mutter-sohn beziehung wird hir deutlich gemacht. es ist spannend, gruselig,etwas traurig und humorvoll. also, ich empfehle es wärmstens weiter und ich sage nur (wers noch nicht gelesen hat, hat pech gehabt >O )
Nozmo_1 zu »Stephen King: Achterbahn«06.09.2008
Nach 100 Seiten purer Langeweile ohne jegliche Anzeichen von Spannung, Grusel oder gar Anspruch war ich mehr als erleichtert, als ich meinen ersten und höchstwahrscheinlich letzten King aus der Hand gelegt hatte.
Der einzige Lichtblick war die Friedhofszene, bei der mich doch für zumindest kurze Zeit Gruselatmosphäre packen konnte.
Nach diesem Ausflug ins Land der Langeweile werde ich mir den nächsten Kauf eines Stephen King Romans genauer überlegen.
Ich bleibe bei Lovecrafts Geschichten.
xhem zu »Stephen King: Achterbahn«06.09.2008
"Achterbahn"

Wieder einmal eine sehr gelungene Story von Stephen King.(Wie es seine anderen Bücher normalerweise auch sind) Als ich das Buch in die Hand nahm, konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Wirklich mitreissend, gruseling und rührend zugleich. Einfach ein Klassiker! 100% Wiedererkennungswert! Sehr empfehlenswert. Man muss dieses Meisterwerk einfach gelesen haben.
Lesly zu »Stephen King: Achterbahn«20.08.2008
"Riding the Bullet" war mein erstes King-Buch. Ich hab damals angefangen zu lesen und KONNTE nicht mehr aufhören!! Es ist alles super beschrieben und die Beziehung zwischen Mutter-Sohn macht "Achterbahn" zu etwas ganz Speziellem.
Hab den Film vor ein paar Wochen noch gesehen, doch ich muss sagen, dass das Buch auf jeden Fall besser gelungen ist^^
K.-G. Beck-Ewerhardy zu »Stephen King: Achterbahn«18.02.2008
Ich kann mich den begeisterten Kommentaren eigentlich nur anschließen - auch was den Film angeht. Eine ganz klasssiche kleine Geschichte, die sich problemlos in einem Rutsch liest. Ich war am ende sehr gerührt.
sone zu »Stephen King: Achterbahn«18.02.2008
also ich muss sagen ich hab das Buch in die Hand genommen, angefangen zu lesen, und es erst wieder aus der Hand gelegt als ich es fertig hatte, leider ist es bur so kurz weil es wirklich mitreißend und echt gut geschrieben ist ^^ hab selten was so gutes gelesen
helin zu »Stephen King: Achterbahn«30.01.2008
es ist der hammer ich hab so konzentriert gelesen hab alles um mich vergessen.Es war zum teil traurig zum teil grusselig es ist nur der hammer wenn ich ehrlich bin kenne ich den film nicht hab es zum ersten mal gelesen.
Corinna zu »Stephen King: Achterbahn«20.01.2008
Es ist zwar ein sehr kurzes aber auch spannendes Buch. Es ist dunkel und misteriös. Es macht einfach Spass beziehungsweise Angst es zu lesen. Man kommt nicht mehr von diesem Buch weg wenn man einmal angefangen hat es zu lesen. Man kann sich richtig hinein verzetzen. Dieses Buch sollte man gelesen haben.
Amanda zu »Stephen King: Achterbahn«28.12.2006
sorry, hab was vergessen! ich habe auch noch den film gesehen und muss sagen das der ebenfalls echt gut ist! normalerweise sind die bücher ja immer besser als die filme aber bei dem werk sind buch und film gleichrangig!
Amanda zu »Stephen King: Achterbahn«28.12.2006
ein wahnsinnsbuch! ich liebe es! es ist wirklich hammer!!! spannend, super geschrieben, und manchmal echt zum totlachen, wenn man einen etwas durchgeknallten humor hat *g*! das ende ist zwar ein bisschen traurig finde ich, aber das sollte ja auch mal sein!
wer das nicht ließt... tja der hat auch keine ahnung von anderen dingen^^!
Ihr Kommentar zu Achterbahn

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.