Regulator von Stephen King

Buchvorstellung

Regulator von Stephen King

Originalausgabe erschienen 1996unter dem Titel „The Regulators“,deutsche Ausgabe erstmals 1996, 448 Seiten.ISBN 3-548-25501-9.Übersetzung ins Deutsche von .

»Regulator« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:


Es ist ein ruhiger Sommernachmittag in der verschlafenen Kleinstadt Wentworth, Ohio, als über die scheinbare Idylle schlagartig das Grauen hereinbricht. Futuristisch anmutende Lieferwagen durchkreuzen die Stadt und richten ein schreckliches Blutbad an. Panik macht sich unter den Bewohnern breit, denn niemand kann sich die mysteriösen Vorgänge erklären. Nur Audrey Wyler ahnt die Ursache des grauenerregenden Spektakels: Ihr autistischer Neffe Seth hatte mit seinen Eltern ein Bergwerk in dem Minenstädtchen Desperation besucht und war dort in Kontakt mit einem Monster namens TAK gekommen ...

Ihre Meinung zu »Stephen King: Regulator«

Antl zu »Stephen King: Regulator«22.09.2008
Wieder einmal hat es der Meister (auch wenn er es unter seinem Pseudonym veröffentlicht wurde) geschafft. Die Geschichte spielt wie so oft in einem kleinen verschlafenen Ort, bis dort das Grauen über die Einwohner hereinbricht und wir treffen das bekannte Monster TAK dieses Mal im Körper eines kleinen autistischen Jungen.

Ein Happy End sollte man sich nicht erwarten und schwache Nerven oder gar einen schwachen Magen sollte man dabei auch nicht haben. Aber das sind wir von Bachmann/King ja schon gewöhnt!
Nicole Yildirim zu »Stephen King: Regulator«14.03.2008
Hallo ! Regulator ist ein spannendes und auch unheimliches,brutales Buch. Von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut zu lesen . Ich habe es in eins durchgelesen .
Ihr Kommentar zu Regulator

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.