Meg, die Angst aus der Tiefe von Steve Alten

Buchvorstellung

Meg, die Angst aus der Tiefe von Steve Alten

Originalausgabe erschienen 1997unter dem Titel „Meg: A Novel of Deep Terror“,deutsche Ausgabe erstmals 1997, 333 Seiten.ISBN 3-453-87110-3.Übersetzung ins Deutsche von Bernhard Kleinschmidt.

»Meg, die Angst aus der Tiefe« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Im Marianengraben südwestlich von Burma wird ein Carcharodon megalodon – ein gefährlicher, prähistorischer Killerhai – entdeckt. Sofort wird die Verfolgung aufgenommen, doch der Meg ist auf seinem tödlichen Kreuzzug durch die Meere nicht zu stoppen!

Ihre Meinung zu »Steve Alten: Meg, die Angst aus der Tiefe«

Volker Schemberg zu »Steve Alten: Meg, die Angst aus der Tiefe«22.08.2016
"Meg" ist ein sehr spannender Roman, der sehr flott erzählt wird und bei dem eigentlich nie Langeweile aufkommt.
Leider gibt es wenig mehr Gutes darüber zu sagen: Der Stil ist sehr flach, die Story hanebüchen und die Charaktere grauenvoll klischeehaft; die Männer sind klug und wagemutig, die Frauen schön und zickig.
Definitiv kein Buch , das man mehrmals lesen möchte, aber für ein, zwei spannende Nachmittage reicht es absolut.
Ihr Kommentar zu Meg, die Angst aus der Tiefe

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.