Storm Constantine

Die britische Fantasy-Autorin Storm Constantine (Jahrgang 1956) schreibt bereits seit ihrer Kindheit. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre „Wraeththu-Chroniken“, die Ende der 1980er veröffentlicht und ab 2003 von der Autorin überarbeitet und ergänzt wurden. Heute hat sie ihren eigenen Verlag Imannion Press. Storm Constantine war ursprünglich der Künstlername der Autorin, inzwischen hat sie ihn auch offiziell angenommen. Sie lebt heute mit ihrem Mann und zahlreichen Katzen in Stafford, beschäftigt sich mit ägyptischer Mythologie und gibt Seminare in ihrem Magie-Zirkel Lady of the Flame Iseum.

mehr über Storm Constantine:

Phantastisches von Storm Constantine:

  • Wraeththu Histories
    • (2003) The Wraiths of Will and Pleasure
    • (2004) The Shades of Time and Memory
    • (2005) The Ghosts of Blood and Innocence
  • Wraeththu Mythos
    • (2005) The Hienama
    • (2008) Student of Kyme
  • Monstrous Regiment
    • (1990) The Monstrous Regiment
    • (1991) Aleph
  • Grigori
    • (1995) Stalking Tender Prey
    • (1996) Scenting Hallowed Blood
    • (1997) Stealing Sacred Fire
  • Magravandias
    • (1998) Sea Dragon Heir
    • (2000) The Crown of Silence
    • (2001) The Way of Light
  • Storysammlungen
    • (1995) Colurastes
    • (1997) Three Heralds of the Storm
    • (1999) The Oracle Lips
    • (2002) The Thorn Boy and Other Dreams of Dark Desire
    • (2006) Mythanima
    • (2008) Mythophidia
    • (2009) Mythangelus
    • (2010) Mytholumina
  • Sachbücher
    • (1998) The Inward Revolution (mit Deborah Benstead)
    • (1999) Bast and Sekhmet: Eyes of Ra (mit Eloise Coquio)
    • (2002) Egyptian Birth Signs
    • (2004) Pop Culture Magick: An Exploration Modern Magick (mit Taylor Elwood)
    • (2008) Sekhem Heka