Stuart Gordon

Der schottische Science-Fiction-Autor Stuart Gordon ist nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen amerikanischen Regisseur gleichen Jahrgangs. Richard Alexander Stuart Gordon wurde 1947 in Banff, Schottland geboren. Da es bereits einen Autor namens Richard Gordon gab, veröffentlichte er seine Bücher unter den Namen Stuart Gordon und Alex R. Stuart. Neben phantastischer Literatur schrieb er auch Reiseberichte und Enzyklopädien. Stuart Gordon starb am 7. Februar 2009 in Shanghai an den Folgen eines Herzinfarkts.

Phantastisches von Stuart Gordon:

  • Watchers
    • (1988) Archon
    • (1988) The Hidden World
    • (1990) The Mask
  • (1972) Time Story
  • (1975) Der Krähengott
    Suaine and the Crow-God
  • (1981) Smile on the Void: The Mythhistory of Ralph M’botu Kitaji
  • (1983) Feuer in der Tiefe
    Fire in the Abyss
  • (1990) Eye in the Stone
  • andere Bücher (als Alex R. Stuart)
    • (1971) The Bikers
    • (1972) The Outlaws
    • (1973) The Bike from Hell
    • (1973) The Devil’s Rider
  • Sachbücher
    • (1989) Down the Drain: Water, Pollution and Privatisation (mit Jennie Smith)
    • (1992) The Paranormal: An Illustrated Encyclopedia
    • (1993) The Encyclopedia of Myths and Legends
    • (1995) The Book of Miracles: From Lazarus to Lourdes.
    • (1995) The Book of Hoaxes: An A-Z of famous fakes, frauds and cons
    • (1995) The Book of Curses: True Tales of Voodoo, Hoodoo and Hex
    • (1998) Round Iverness, The Black Isle and Nairn: Walks and History (als Richard Gordon)
    • (1999) Round Moray, Badenoch and Strathspey: Walks and History (als Richard Gordon)
    • (2000) Round Aberdeen from Beeside to the Deveron (als Richard Gordon)