Der Kampf um Gullywith von Susan Hill

Buchvorstellung

Der Kampf um Gullywith von Susan Hill

Originalausgabe erschienen 2008unter dem Titel „The Battle for Gullywith“,deutsche Ausgabe erstmals 2008, 350 Seiten.ISBN 3-499-21494-6.Übersetzung ins Deutsche von Leonard Thamm.

»Der Kampf um Gullywith« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Als Olly mit seiner Familie nach Gullywith im Lake District zieht, ist er davon überzeugt, niemals wieder froh werden zu können. Gullywith ist das kälteste Haus der Welt und seit Ewigkeiten unbewohnt. Schon bald geschehen merkwürdige Dinge: Ein geheimnisvolles rotes Buch lässt Kapitel auftauchen und wieder verschwinden, Schildkröten leuchten mit goldenen Augen den Weg, und Steine mit uralten Runenzeichen bewegen sich von ganz allein. Auf der Suche nach dem Geheimnis um Gullywith wird Olly in eine Welt der Magie, der Mythen und mitternächtlichen Abenteuer gezogen, die sich tief in den Hügeln um Gullywith abspielen. Erst durch seine Freundin KK und den geheimnisvollen Nonny Dreever erfährt Olly, dass die Steine zu einer Armee gehören, welche dem sagenhaften Steinkönig unterstellt ist. Dieser ist vor Tausenden von Jahren mitsamt seiner Burg tief im Withernsee versunken und taucht nun wieder auf, um sich zu holen, was ihm seiner Ansicht nach zusteht: Gullywith und das «Große Buch», das uralte Geheimnisse beinhaltet. Doch Olly und KK werden Gullywith niemals kampflos aufgeben …

Ihre Meinung zu »Susan Hill: Der Kampf um Gullywith«

Ihr Kommentar zu Der Kampf um Gullywith

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.