Die Burg der Dunkelheit von Tanith Lee

Buchvorstellung

Die Burg der Dunkelheit von Tanith Lee

Originalausgabe erschienen 1978unter dem Titel „The Castle of Dark“,deutsche Ausgabe erstmals 1988, 187 Seiten.ISBN 3-453-03129-6.

»Die Burg der Dunkelheit« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Wie in einem goldenen Käfig lebt die junge Lilune in der Burg der Dunkelheit, bewacht von zwei unerbittlichen alten Frauen, die ihren Schützling notfalls ans Bett fesseln, wenn Lilune sich der Überwachung entzieht. Denn die beiden Alten wissen um die dunkle Prophezeiung, die das Mädchen umgibt: dass sie eine Hexe sei, in der das schwarze Böse ungefragt Wohnung genommen hat.
Der junge Harfner Lir zieht durch die Lande und bezaubert Arm und Reich mit der Kunst seiner Musik. Eines Tages gelangt er zur Burg der Dunkelheit und begegnet Lilune. Gemeinsam entfliehen sie dem Bann der Alten und erreichen die Stadt des Herzogs Dunkelbleich. Der spürt sogleich die magischen Kräfte Lilunes und versucht sie für seine üblen Zwecke zu missbrauchen. Allein die Liebe des Harfners und die Macht seiner Klänge könnten die Seele Lilunes retten …

Ihre Meinung zu »Tanith Lee: Die Burg der Dunkelheit«

Ihr Kommentar zu Die Burg der Dunkelheit

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.