Shannara V von Terry Brooks

Buchvorstellung

Shannara V von Terry Brooks

Originalausgabe erschienen 2005, 1010 Seiten.ISBN 3-442-24305-X.Übersetzung ins Deutsche von .

»Shannara V« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:


In den 300 Jahren, die seit dem Tod des Druiden Allanon vergangen sind, haben die Schattenwesen die Vier Länder mit einem Netz der Angst überzogen. Die Suche nach dem rettenden Elfenstein führt Walker Boh in die dunklen Landstriche hinter den Bergen von Charnal, wo er mit seinen Gefährten Dinge sehen wird, die kein Auge je zuvor erblickt hat …


Ihre Meinung zu »Terry Brooks: Shannara V«

rugrat zu »Terry Brooks: Shannara V«16.02.2014
Die ersten zwei Teile sind wirklich gut geschrieben- allerdings kommen im dritten Teil einige Ungereimtheiten auf.
Zuerst heisst die Katze Ondit und plötzlich Rumor- ein Gefährte verschwindet bei einem Angriff und taucht wenig später ohne jede Begründung wieder auf. Schön für den Gefährten, jedoch sehr irritierend für den Leser.
Ausserdem ist der dritte Teil unwahrscheinlich langatmig geschrieben und verliert sich in immer wiederkehrend gleichen Beschreibungen einer sterbenden Landschaft- wobei es um Einiges interessanter gewesen wäre zu erfahren, wie aus Walker Boh doch noch ein Druide wird...
Verglichen mit den anderen Shannara- Büchern ist Shannara V eher lähmend.
Ihr Kommentar zu Shannara V

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.