Das ferne Inselreich von Tom Arden

Buchvorstellung

Das ferne Inselreich von Tom Arden

Originalausgabe erschienen 2000unter dem Titel „Sisterhood of the Blue Storm“,deutsche Ausgabe erstmals 2001, 446 Seiten.ISBN 3-442-24169-3.Übersetzung ins Deutsche von Wolfgang Thon.

»Das ferne Inselreich« kaufen oder zum Merkzettel hinzufügen

bestellen bei amazon

in mein Bücherregal

In Kürze:

Die Suche nach dem blauen Kristall, dem vierten der fünf Kristalle des Orokon, führt Jem und seine Freunde nach Wenaya, in das ferne Inselreich der Göttin Javander. Kaum angekommen, werden sie auf der Insel Aroc in eine üble Staatskrise verwickelt. Einer der drei herrschenden Triarchen des Eilands wird ermordet. Zwei abgewiesene Freier seiner Tochter Selinda, der blaue und der rote Prinz, beschuldigen das Mädchen und ihren Geliebten der Tat. Bürgerkrieg droht, denn beide Prinzen haben es auf die Nachfolge des Triarchen abgesehen. Glondo, der Blaue, scheint mit Jems Erzfeind Toth-Vexrah im Bunde zu sein, während Lepato, der Rote, einen Pakt mit einem See-Ouabin schließt. Jem, Raj und ihre Freunde sind unfassbaren Intrigen ausgesetzt und müssen gegen schreckliche Meeresungeheuer um ihr Leben kämpfen. Als sie erfahren, dass die Göttin Javander von einem Monster auf dem Grund des Ozeans gefangen gehalten wird, beginnt eine dramatische Suche nach ihr.

Ihre Meinung zu »Tom Arden: Das ferne Inselreich«

Ihr Kommentar zu Das ferne Inselreich

Hinweis: Fragen nach einem fertigen Referat, einer Inhaltsangabe oder Zusammenfassung werden gelöscht.